Ökumensiches Pfarrfest in Mecklenbeck

„Der Himmel auf Erden“ war das Leitwort zum ökumenischen Gemeindefest in St. Anna am vergangenen Wochenende. In seiner Predigt im Gottesdienst am Meckmannshof hob Pfarrer Borries hervor, dass dies dann geschieht, wenn Menschen miteinander die Welt zum Guten gestalten. Dieses Miteinander war beim anschließenden Fest rund um den Hof Hesselmann zu spüren: Von der Feuerwehr über die KiTas bis zur Flüchtlingshilfe gestalteten unzählige Menschen dieses tolle Fest mit. Über den Tag verteilt haben 400-500 Personen miteinander gesungen und gebetet, gespielt, gebastelt, getrunken und gegessen. Es wurden Musicals gehört und Friedenstauben gebastelt, es gab Clowns und Stockbrot, Caipirinha und gute Gespräche. Eine große Luftballonaktion rundete schließlich den Tag ab. An dieser Stelle ein DICKES DANKESCHÖN an alle die dazu beigetragen haben, diesen Tag so wunderbar zu gestalten.

Friedenspanzer vom Paulushof beim Katholikentag

lebendigFERTIG! Passend zum Start des Katholikentages ist nun auch das Denkmal-Projekt vom „Regionalbüro Ost“ in Kooperation mit dem Paulushof fertig geworden. 3,5 m lang, 2 m breit und 1,90 m hoch misst das Vier-Teile-Bauwerk, welches in den letzten zwei Wochen von über 25 Kindern und Jugendlichen am Jugendzentrum in den offenen Treffangeboten erbaut worden ist.

Warum „Friedenspanzer“?

Dieser steht als Mahnmal in der Zeit des Katholikentags an der Promenade gegenüber des „Zwingers“ und soll zum Nachdenken anregen. Die Projektunterstützer wünschen sich eine Auseinandersetzung mit Krieg und Frieden und was passt da besser als mit solch einem Kriegsobjekt auch gerne in kontroverse Diskussionen einzusteigen.

Der Panzer kann mit Friedensbotschaften von jedermann beschrieben oder bemalt werden und wird am Samstag ab 10 Uhr symbolisch zerstört. Jeder kann sich dann ein Stück Friedenspanzer absägen und mit nach Hause nehmen.

Der neue Paulushof für Kinder und Jugendliche stellt sich vor

Der alte Paulushof ist weg, das wissen die Mecklenbecker. Vielleicht ist dem einen oder anderen der Container aufgefallen, in dem die Arbeit übergangsweise an derselben Stelle stattfand? Nein? Nicht Schlimm! Schwamm drüber und schnell vergessen!

Umso mehr könnte es den einen oder anderen aber sicherlich Kinder und Jugendliche interessieren, das der neue Paulushof jetzt fertig ist. Nach den Sommerferien hat das Flachdachgebäude an der Brockmannstrasse 164 wieder regelmäßig geöffnet. Der Inhalt der offenen Kinder und Jugendarbeit, PAAAAAARTY!!!!!!um auch zukünftig die Zielgruppe der 6-27 Jährigen zu begegnen und ihnen eine „offene moderne Bleibe“ zu bieten, hat sich nur äußerlich verändert, sich einen neuen modernen Pullover angezogen.

Großes Einweihungsfest am 24. September

Der neue Paulushof ist zwar schon seit einigen Wochen für die Kinder und Jugendlichen geöffnet. Die offizielle Einweihung samt großes Fest steht allerdings noch aus. Diese wird nun am 24. September 2016 ab 15.30 Uhr auf dem Gelände und in den neuen Räumen des Pauslushofs begangen. Mit einem Wortgottesdienst und der sich anschließenden Einweihungszeremonie startet der Nachmittag. Im Anschluss an den offiziellen Teil hat das Paulushof-Team rund um Leiter Manuell Niggenaber zahlreiche Attraktionen und viel Programm geplant. So  wird neben einer Probefahrt in einer Seifenkiste u.a. ein Kletterberg angeboten, wie auch ein „Rolliparcour“. Weiterhin wird eine Ballon- und Zauberkünstlerin zu Gast sein und in der Pauslushof-eigenen Werkstatt werden Experimente durchgeführt. Der Tag wird von einer großen Einweihungsparty abgeschlossen.

Alles Neu?

Der neue Paulushof!Es wurde versucht den Geist der Vergangenheit zu bewahren und mitzunehmen! Offene Treffangebote … wie früher, Kursangebote aus verschiedenen Handwerksbereichen … wie früher, Ferienbetreuungsangebote … wie früher, die Theke … wie früher, die Hobelbänke in der Werkstatt … wie früher, die Schränke, Regale und der Billardtisch … wie früher, die alte Betontischtennisplatte … wie früher, selbst der Leiter mit seinem Team … wie früher.

Neu ist allerdings die Aufteilung der Räume, um eine Betreuung mit mindestens einer Person zu gewährleisten. Es gibt einen kleinen Bewegungsraum, der zu Sport anregt, eine neue Sitzecke sowie einen extra Fernseh- und Spielkonsolenraum in Waldoptik. Energieeffizient und barrierefrei, bitte sehr! Eine große Fotocollage aus den alten Eichenbalken, welche aus der Abrissruine gerettet wurde, stellt alle Eckpunkte des langdauernden Übergangs nochmal mit Fotos dar: alte Besucher, Partys im Festsaal, den bunt angemalten Paulushof, der enge Container, der Umzug in das jetzige Gebäude, … neue Fotos kommen noch, versprochen!

Klar braucht es ein wenig Zeit bis der Laden wieder brummt … bis er sich füllt mit denjenigen, für die er da ist. Neue Erfahrungen, Begegnungen, Auseinandersetzungen, Spaß und Partys inklusive. Das dauert gar nicht mehr lange, da bin ich mir und mein Team sich sicher.

Für den Paulushof, Manuel Niggenaber.

Anregungen und Kritik: Telefon 719773 oder paulushof@web.de

Seifenkistenrennen in Mecklenbeck

Am Freitag, den 1. Juli gibt es ab 16.00 Uhr den Abschluss des Seifenkistenbauprojektes vom Kinder- und Jugendzentrum Paulushof in Mecklenbeck. An dem Tag werden die beiden Teams (Klingroozer und Eisblitz) mit ihren 11 Kindern gegeneinander bei einem Rennen am Hof Hesselmann antreten. Nach einem langen Arbeitsprozeß mit planen, besprechen, abstimmen, bauen, sägen, schleifen, tüfteln, anmalen, einfahren und einschwören wird es spannend…

Die Seifenkisten im RohbauDSCF3400DSCF3411 DSCF3398

Welches Team und welcher Einzelfahrer ist der schnellste???
Los!!! Vorbeikommen und die Kisten anfeuern!!!

Mecksoccernight 7

Bei der „Mecksoccernight 7“ wurde reichlich gekickt

Mecksoccernight 7

In ihrer siebten Auflage lockte die „Mecksoccernight“ am vergangenen Wochenende wieder zahlreiche Kinder und Jugendliche zum Streetsoccer nach Mecklenbeck. Das Kinder- und Jugendzentrum Paulushof der Gemeinde St. Anna hatte in Zusammenarbeit mit einigen Kooperationspartnern wieder ein großes Turnier auf die Beine gestellt.

In diesem Jahr wurde das Turnier in einer der Hallen des DJK Wacker Mecklenbecks ausgetragen. Viele Kinder und Jugendliche hatten sich dafür in altersgerechten Teams zusammen gefunden und erlebten einen torreichen Abend. Erst am späten Abend endete die Veranstaltung.

Sieger & Mannschaftenliste „MECKSOCCERNIGHT 7“

Alter 8-11 Jahre

1. Team Spende 12:4 Tore 10 Punkte
2. Raketenwürmer 11:3 Tore 10 Punkte
3. Kicker Kings 2:4 Tore 4 Punkte
4. Torteufel 3:9 Tore 2 Punkte
5. Die Ultimativen 6:14 Tore 1 Punkt

Alter 12-14 Jahre

1. The Fighters 20:2 Tore 19 Punkte
2. The Croatia Family 8:7 Tore 12 Punkte
3. # Fresher Than You12:11 Tore 11 Punkte
4. # Team Coke 9:9 Tore 11 Punkte
5. Legendary Kickers 6:8 Tore 10 Punkte
6. Cool Kids 9:10 Tore 8 Punkte
7. Migos 11:15 Tore 6 Punkte
8. Hawks 5:18 Tore 3 Punkte

Alter 15-17 Jahre

1. Alpha Team 26:4 Tore 18 Punkte
2. Die Blauen 26:8 Tore 13 Punkte
3. Aswards & Arabis21:11 Tore 13 Punkte
4. Tiki Taka 10:15 Tore 9 Punkte
5. FC Albatross 12:17 Tore 6 Punkte
6. Martini Stars 4:23 Tore 1 Punkt
7. 1 FC Hookah Crew 2:22 Tore 1 Punkt