Sternsinger brachten den Segen Gottes zu den Menschen in Mecklenbeck

Am Wochenende haben 54 große und kleine Sternsinger den Segen in die Haushalte Mecklenbecks gebracht und dabei Geld für Kinderhilfsprojekte in Venezuela und Brasilien gesammelt. Die ökumenische Aktion wurde wieder zusammen mit der Johannes-Gemeinde durchgeführt. Am Montag kamen die Sternsinger nochmal zum Hochfest der Hl. drei Könige zusammen. Mittlerweile sind es über 10.000 €, die unsere Sternsinger gesammelt haben. Es ist ein großartiges Ergebnis. Allen Sternsingern und ihren Eltern, und alle die bei der Sternsingeraktion mitgeholfen haben, gilt ein herzliches Dankeschön für ihren großartigen Einsatz!
Zu einem „Nachtreffen sind alle Sternsinger am Freitag, 17. Januar um 16.00 Uhr im Gustav-Adolf-Haus eingeladen.

 

Trauer um Bischof Werner Siebenbrock

Am 24. Dezember 2019 starb in Juiz de Fora (Brasilien) Dom Werner Siebenbrock im Alter von 82 Jahren. Die Gemeinde St. Anna trauert um ihn, weil er in Mecklenbeck aufgewachsen war und immer engen Kontakt zu seiner Heimatgemeinde gehalten hat.

Er wurde am 27. September 1937 geboren und wuchs am Waldweg auf. Nach dem Abitur am Ratsgymnasium und seiner Bundeswehrzeit trat er in den Orden der Steyler Missionare ein und studierte Theologie. 1965 wurde er zum Priester geweiht und feierte am 2. Weihnachtstag seine Primiz in St.-Anna-Kirche. Ein Jahr später ging er nach Brasilien und wurde Kaplan und später Pfarrer in der riesigen Gemeinde Christo Redentor in Rio. Bereits nach einem halben Jahr beherrschte er die portugiesische Sprache perfekt und begeisterte die Menschen durch seinen unermüdlichen Einsatz und seinen persönlichen Stil. 1988 wurde er Weihbischof in Belo Horizonte, dann Bischof von Nova Iguaҫú und seit 2002 von Governador Valadares. Seit 2014 war Bischof Werner im Ruhestand.

Dom Werners Verbindung zu seiner Heimatpfarre war immer eng. Oft besuchte er seine Eltern am Waldweg und zugleich viele befreundete Menschen in St. Anna und auch in Albachten. Auch nach dem Tod der Eltern feierte er immer wieder mit uns Gottesdienste, wobei er die Mecklenbecker durch seinen lockeren und unkonventionellen Stil begeisterte.

In Brasilien gehörte sein Herz besonders den Armen. Immer wieder besuchte er die zahlreichen Armenviertel (Favelas) seiner Pfarrei, und er initiierte und unterstützte mit großer Kreativität viele Aktionen, vor allem für arme Kinder. Unsere Gemeinde versuchte ihm dabei zu helfen, z.B. beim Aufbau der Kita St. Anna in Rio. Zum Zeichen der Verbundenheit bekam sogar eine unserer Kitas den Namen „Maria Aparecida“ nach dem bedeutendsten brasilianischen Wallfahrtsort. Nachdem Dom Werner Bischof von Nova Iguaҫú geworden war, regte er die Partnerschaft mit der dortigen Hilfsorganisation Avicres an, die sich vor allem um ärmste Kinder und deren Familien kümmert. Diese Verbindung bleibt natürlich nach seinem Tod weiter bestehen, es ist sein Vermächtnis an uns.

Bilder von den Besuchen von Bischof Werner Siebenbrock in Münster

 

 

 

 

 

Ökumenische Sternsingeraktion in Mecklenbeck – Unsere Projekte

Die beiden Mecklenbecker Kirchengemeinden, St. Anna Gemeinde und  Johannes Gemeinde, bereiten auch in diesem Jahr die große ökumenische Sternsingeraktion vor. Am Samstag (4.1.) und Sonntag (5.1.) werden die „Heiligen Könige“ wieder durch den Stadtteil ziehen, um zu Beginn des neuen Jahres Gottes Segen in die Häuser zu bringen und Geld für ärmste Kinder in Brasilien und Venezuela zu sammeln.

Es werden sehr viele Sternsinger gebraucht, damit alle Menschen im wachsenden Stadtteil besucht werden können. Deshalb lädt das ökumenische Team alle Kinder herzlich ein mitzumachen, es freut sich aber auch sehr über Jugendliche und Erwachsene. Kommt einfach zur Aussendung, am Samstag, 4. Januar um 8.45 Uhr. Das ökumensiche Sternsingerteam freut sich auf euch.

 

 

 

Gesegnete Weihnachten

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien,

ein frohes, gesegnetes und friedvolles

Weihnachtsfest.

Das Team von St. Liudger

 

 

Warten auf den Erlöser – St.-Anna-Kirche wurde geschmückt

Viele fleißige Hände haben dazu beigetragen, dass die St.-Anna-Kirche für Weihnachten festlich geschmückt wurde. Die Krippenfiguren wurden vorsichtig ausgepackt und Tannenbäume aufgestellt. Die ganze Kirche wird zu Weihnachten wieder in einem neuen Licht erstrahlen.

Die Pfadfinder brachten das Friedenslicht in unsere Kirche. Mit einer mitgebrachten Kerze, kann man das Friedenslicht mit nach Hause nehmen oder es auch zu Menschen bringen, die nicht die Möglichkeit haben. So verbreitet sich das Licht weiter unter uns.

Grüße vom Nikolaus

Der Gemeindeausschuss St. Anna hatte die Idee, den Familien in den beiden Mecklenbecker Flüchtlingsunterkünften und den Obdachlosen in den städtischen Häusern am Schwarzen Kamp einen adventlichen Gruß zum Nikolaustag zu überbringen. Sieben Freiwillige machten sich so am 6. Dezember auf den Weg zum Hafkhorst, Dingbängerweg und Schwarzen Kamp. In allen drei Unterkünften leben zahlreiche Familien mit Kindern. Jedes Kind erhielt einen Stutenkerl, die Eltern eine Tüte mit Plätzchen, dazu einen Gruß aus der Gemeinde und den Text der Weihnachtsgeschichte. Freude und Dankbarkeit waren bei allen Empfängern groß.

Die neue Ausgabe des Pfarrmagazins „Lebendig“ beschäftigt sich mit der Jugend

Die neue Ausgabe des Pfarrmagazins der Katholischen Kirchengemeinde St. Liudger, „Lebendig“, ist erschienen. Thema dieses bereits elften Hefts ist die „Jugend“. Es geht in den Beiträgen unter anderem darum, wie Jugendliche sich selbst und die Welt sehen, ob die Kirche fähig ist, Jugendliche anzusprechen, um Freundschaft und Musik, aber auch um Jugendliche, die auf der Straße leben, und das Jugendschutzgesetz, das mit einem Quiz vorgestellt wird. Jugendliche haben selbst Beiträge geschrieben und Einfluss auf die Gestaltung des Hefts genommen.

„Lebendig“ wird in Mecklenbeck und der Aaseestadt wie gewohnt durch Ehrenamtliche an alle Haushalte verteilt. In Roxel und Albachten liegen die Hefte neuerdings an ausgewählten Stellen zur kostenlosen Mitnahme aus. in Albachten sind dies: Pfarrbüro Albachten, St.-Ludgerus-Kirche, Jentschura, Bären-Apotheke, Brunnen-Apotheke, Café Kisfeld, Bistro Kisfeld, Praxis Dr. Domes und Gemeinschaftspraxis Henke und Marvani. In Roxel ist „Lebendig“ an folgenden Stellen zu bekommen: Pfarrbüro Roxel, St.-Pantaleon-Kirche, Katholisches Pfarrzentrum, Pfarrbücherei, Kita St. Ursula, Kita St. Pantaleon, Kintrup Schreib- und Spielwaren, Kindertagesstätte Anne-Jakobi-Haus, Praxisgemeinschaft Auf dem Dorn 21, Blumen Beste Castelli und Optik Janning.

„Lebendig“ wird von der Kirchengemeinde St. Liudger seit fünf Jahren ehrenamtlich im Zuge der Öffentlichkeitsarbeit der Pfarrei erstellt. Jährlich erscheinen zwei Ausgaben mit einem thematischen Schwerpunkt. Das Redaktionsteam möchte mit den Themen und Beiträgen unabhängig von ihrer Kirchenzugehörigkeit alle Menschen in den vier Stadtteilen des Pfarreigebiets ansprechen.

Jesus ist bei mir! – Anbetung im Advent

Zeit für Stille und Gebet mit JESUS IN DER ANBETUNG!

Psalm 62: „Bei Gott allein werde ruhig meine Seele, denn von ihm kommt meine Hoffnung.“

Gönnen Sie sich diese Zeit der Ruhe im Advent…

In Stille und Gebet mit Jesus wieder Kraft schöpfen!

Zeit mit Gott im Advent!

freitags von 18:30 bis 20:00 Uhr am 6., 13. und 20. Dezember 2019

montags in der Früh von 7:30 bis 9:00 Uhr am 2., 9., 16. und 23. Dezember 2019

in der St. Anna-Kirche, Münster-Mecklenbeck

Kommen und gehen wie jede/r möchte und wie es gerade möglich ist.

 

Musikalische Adventsveranstaltungen

Im Advent finden in unserer Pfarrei  verschiedene musikalische Veranstaltungen statt.

Am Sonntag, 01.12.2019 sind um 17:00 Uhr alle Familien, besonders mit Kindern ab dem Grundschulalter, sowie alle Interessierten in die St. Anna-Kirche zu einem bunten Adventsliedersingen eingeladen. Unter Mitgestaltung des st.-annen-chores werden gemeinsam altbekannte und neue Adventslieder gesungen und Geschichten gehört.

Am Sonntag, 08.12.2019 findet um 18:00 Uhr in der St. Stephanus-Kirche ein Konzert des Collegium Cantorum statt.

Die Musikschule Albachten gibt am Sonntag, 15.12.2019 um 16:30 Uhr ein Konzert in der St. Ludgerus-Kirche.

Am Freitag, 20.12.2019 ist um 17:00 Uhr ein Offenes Adventsliedersingen in der St. Pantaleon-Kirche. Auch hier  können alle altbekannte und neue Adventslieder singen.

Herzliche Einladung!

 

 

Familienfreizeit Hübingen – Herbst 2020

 

Im nächsten Jahr ist es wieder soweit! Vom 12. bis 18. Oktober 2020 findet erneut eine Familienfreizeit in Hübingen im Westerwald statt. Die Woche ist eine tolle Gelegenheit, als Familie eine schöne Zeit zu verbringen, mit anderen Familien Gemeinschaft zu erleben, Ausflüge zu unternehmen und jede Menge Spaß zu haben.

Wer Interesse hat, kann sich gerne bei Pastoralreferent Hendrik Werbick melden (fon 0251-276000515, werbick-h@bistum-muenster.de), er vermittelt weiter an das Organisationsteam der Fahrt.