Logo_Brasilienkreis_RoxelSeit 1985 besteht in der Gemeinde St. Pantaleon der ökumenische „Brasilienkreis – Eine Welt für Alle“, der seinen Auftrag darin sieht, den Blick auf die Lebensbedingungen vieler Millionen Menschen zu richten, die von Krieg, Gewalt, religiöser Verfolgung, Elend, Hunger und Krankheit gekennzeichnet sind.

Verantwortung in der Weltkirche

Als Christinnen und Christen der Ortskirche St. Pantaleon, Roxel, sind wir Teil der Weltkirche und fühlen entsprechend eine gemeinsame Verpflichtung und Verantwortung, uns für die Entwicklung zu einer humaneren Weltgesellschaft einzusetzen.

Wir sehen es als unsere Aufgabe, diese Verantwortung in Gottesdiensten und spontanen Aktionen zu zeigen. So haben wir jeweils in der Fastenzeit für die Gemeinde Vortragsreihen zu aktuellen Themen organisiert, z.B. „Kein Weltfrieden ohne Religionsfrieden“ (2007), „Globalisierung, Gerechtigkeit-Solidarität“ (2012), „Bildung ist ein Menschenrecht“ (2013), „Weit weg ist näher als Du denkst“ (2014), „Überfluss und Mangel“ (2015), „Die eine Welt beginnt vor unserer Haustür“ (2016), sowie einen Informationsabend zur Nuklearkatastrophe in Fukushima (2011). Wir bieten regelmäßig Produkte aus Entwicklungs- und Schwellenländern an, wodurch wir Solidarität zeigen zu Menschen, die tagtäglich um ihre Existenz kämpfen müssen.

Darüber hinaus haben wir verstärkt die Themen „Gerechtigkeit – Entwicklung – Frieden“ in den Blick genommen, um an konkreten Beispielen bzw. Projekten aufzuzeigen, wie man am Aufbau einer menschenwürdigen Weltgemeinschaft mitwirken kann.

Konkrete Unterstützung

Daher unterstützt der „Brasilienkreis – Eine Welt für Alle“ ein Projekt in unserer Gemeinde ganz konkret, nämlich den von Familie Wittkowski gegründeten und getragenen gemeinnützigen Verein „Studienförderung Passo Fundo e.V.“ Dieser Verein vergibt seit 1988 Stipendien für ein Hochschulstudium an finanziell bedürftige, begabte Brasilianerinnen und Brasilianer. Seit 2014 werden auch Studierende in Malawi und Kenia mit einem Stipendium gefördert. Weitere Informationen unter www.passofundo.de

Als Arbeitskreis „Eine Welt für Alle“ sind wir Mitglied im „Eine Welt-Forum“ Münster e.V., dem Münsteraner Netzwerk für Entwicklungszusammenarbeit. Mitglieder des Brasilienkreises haben persönliche Kontakte nach Brasilien, Eritreia, Ghana, Kenia und Malawi.

Einladung zum Engagement!

Der „Brasilienkreis – Eine Welt für Alle“ trifft sich einmal im Monat. Interessierte sind herzlich eingeladen, neue Mitglieder sind uns jeder Zeit willkommen, auch Anregungen und Fragen zur Entwicklung der Arbeit vor Ort nehmen wir gerne auf!

Termine und Ort der jeweiligen Treffen können erfragt werden bei:

  • Thomas Dirksen (Tel. 02534 644980)
  • Theo Damm (Tel. 02534 2099)
  • Lore Heinecke (Tel. 02534 7462)
  • Raymund Streitenberger (Tel. 02534 2507)
  • Cornelia Wittkowski (Tel. 02534 2727)

Nächste Termine

Letzte Beiträge

Erfolgreiche Vortragsreihe des Brasilienkreis Roxel

Wie jedes Jahr in der Fastenzeit, hat auch 2017 der ökumenische "Brasilienkreis Roxel - Eine Welt für alle" eine Vortragsreihe veranstaltet, diesmal zum Thema "Kirche - wohin geht es?" Anregungen für die Arbeit in den Gemeindegremien Die Referent*innen an den vier Sonntagen haben sich aus unterschiedlicher…

Der Missio-Truck machte in Roxel Station

Die hartnäckigen mehrjährigen Bemühungen des Brasilien-/Eine-Welt-Kreises St. Pantaleon, den Missio-Flüchtlingstruck nach Roxel zu holen, hatten endlich, am 28. September 2016, Erfolg. Unter Beteiligung etlicher Erhrenamtlicher (Hendrik Bäumer fuhr den 40Tonner unfallfrei von der Caritas-Geschäftsstelle…