Fortsetzung des letzten Wochenbriefes zum Thema „Überarbeitung des Pastoralplans“:

Liebe Gemeinde!

Gebet, Nächstenliebe, Gemeinschaft, Jüngerschaft und Sendung: Diese fünf Aspekte hält der Pfarreirat für wichtige Erkennungszeichen eines Menschen, der an Christus glaubt. Deshalb soll sich die Verfolgung der drei Ziele unseres Pastoralplans für St. Liudger (Öffnung, Gemeindebildung, Sendung) daran messen lassen, inwiefern Menschen bei uns in ihrem Gebetsleben, in der tätigen Nächstenliebe, in der Erfahrung von Gemeinschaft, in der engen, lernenden Zugehörigkeit zu Jesus (Jüngerschaft) und in der konkreten Sendung wachsen.Zu diesen „individuellen“ Erkennungszeichen des Christseins, das wir in unserer Pfarrei leben und vertiefen möchten, kommt ein gemeinschaftliches Zielbild, das der Pfarreirat bei der turnusgemäßen Überarbeitung des Pastoralplans for-muliert hat: „Wir wollen eine Gemeinde sein, in der Menschen eine starke und offene Gemeinschaft erfahren, sich von der Liebe Christi berühren lassen können und daraus ihren Lebensraum nach dem Evangelium gestalten.“ – Dieses Gemeindebild soll ausdrücken, was wir anpeilen, wenn wir in unserem Pastoralplan vom Ziel der „Gemeindebildung“ sprechen. Welche Art von Gemeinde wollen wir sein? Eben eine Gemeinde, die nicht nur eine „nette“ Gemeinschaft anbietet, sondern eine starke, verbindliche, hilfsbereite, herzliche und freundschaftliche. Eine Gemeinde, die sich in alledem nicht selbst genügt und gleichsam einen nach innen ausgerichteten, geschlossenen Kreis bildet, sondern eine Gemeinde, die offen ist und sich über neu Hinzukommende freut, neugierig auf andere Menschen ist und konkret spürbar eine Atmosphäre des Willkommenseins verkörpert. (Fortsetzung folgt im Februar)

Mit herzlichen Grüßen! Ihr Pastor Timo Weissenberg

Aktuelle Beiträge

74 Könige in St. Ludgerus unterwegs

Am Samstag fand in St. Ludgerus die diesjährige Sternsingeraktion statt. 74 Kinder und Erwachsene zogen dabei als Könige verkleidet durch die Straße und brachten den Segen 19+C+M+B+20 an die Häuser, Einrichtungen und Geschäfte. Trotz widriger Wetterbedingungen ließen sie sich nicht abhalten, am…

Weihnachtsliedersingen mit Spendenaktion

Das offene Weihnachtsliedersingen (Freitag, 27.12.2019) in der St.-Pantaleon-Kirche war auch in diesem Jahr wieder gut besucht: Rund 60 Personen waren der Einladung zum gemeinsamen Singen gefolgt. Schon seit 2012 werden zwischen den Jahren die Weihnachtsklassiker von "O die fröhliche" über "Zu Bethlehem…

Sternsinger bringen den Segen in Albachten

Am 04. Januar sind die Sternsinger der Pfarrei St. Liudger wieder in den Straßen von Münster-Albachten unterwegs. Mit dem Kreidezeichen „20*C+M+B+20“ bringen die Mädchen und Jungen in den Gewändern der heiligen Drei Könige den Segen „Christus segne dieses Haus“ zu den Menschen, sammeln…

Trauer um Bischof Werner Siebenbrock

Am 24. Dezember 2019 starb in Juiz de Fora (Brasilien) Dom Werner Siebenbrock im Alter von 82 Jahren. Die Gemeinde St. Anna trauert um ihn, weil er in Mecklenbeck aufgewachsen war und immer engen Kontakt zu seiner Heimatgemeinde gehalten hat. Er wurde am 27. September 1937 geboren und wuchs am Waldweg…

Ökumenische Sternsingeraktion in Mecklenbeck - Unsere Projekte

Die beiden Mecklenbecker Kirchengemeinden, St. Anna Gemeinde und  Johannes Gemeinde, bereiten auch in diesem Jahr die große ökumenische Sternsingeraktion vor. Am Samstag (4.1.) und Sonntag (5.1.) werden die „Heiligen Könige“ wieder durch den Stadtteil ziehen, um zu Beginn des neuen Jahres Gottes…

Nächste Veranstaltungen

Aus der Pfarrei