»Familienzentrum — Lebensraum für Kinder und die ganze Familie.«

Die Kath. Tageseinrichtung Maria Aparecida hat an der zweiten Projektphase der Weiterentwicklung von Tageseinrichtungen für Kinder zu Familienzentren teilgenommen. Am 07.07.2008 wurde sie zertifiziert und ist berechtigt, sich Familienzentrum NRW zu nennen.

Als Familienzentrum werden über die reguläre Arbeit als Tageseinrichtung hinaus Angebote zur Förderung und Unterstützung für Familien in unterschiedlichsten Lebenslagen und mit unterschiedlichsten Bedürfnissen bereitgestellt.Die Angebote sollen möglichst niedrigschwellig sein, d.h. alltagsnah gestaltet werden und ohne Hemmschwelle oder räumliche Hindernisse in Anspruch genommen werden können.
Das Familienzentrum Maria Aparecida verfolgt einen familienorientierten Ansatz. Die Familien sollen als Ganzes angesprochen werden, um so einen Lebensraum sowohl für Kinder als auch für die gesamte Familie zu bieten. Man wendet sich an alle Familien des Stadtteils und die Angebote sind nicht nur auf eine bestimmte Zielgruppe zugeschnitten.

Das Familienzentrum Maria Aparecida bietet Kindern und Eltern vielfältige Bildungs- und Betreuungsangebote. Mit Hilfe verschiedener Kooperationspartner wird kontinuierlich ein breites Angebotsspektrum in Fragen von Erziehung, Betreuung, Bildung und Gesundheit entwickelt, um gezielt und frühzeitig beraten und unterstützen zu können. Gleichzeitig soll das Familienzentrum ein Ort sein, an dem Eltern und Kinder des Stadtteils durch gemeinsames Tun Gemeinschaft erfahren können.

Aktuell können im Familienzentrum Maria Aparecida 75 Kinder im Alter von 4 Monaten bis zum Schuleintritt betreut werden. Dafür gibt es folgende Gruppenmodelle:

  • Kleinkindgruppe: 10 Kinder unter 3 Jahren (45 Std. Betreuung)
  • Gruppe: 20 Kinder im Alter von 2 Jahren bis zum Schuleintritt (45 + 35 Std. Betreuung)
  • Gruppe: 20 Kinder im Alter von 3 Jahren bis zum Schuleintritt (45 Std. Betreuung)
  • Gruppe: 25 Kinder im Alter von 3 Jahren bis zum Schuleintritt (35 Std. Betreuung)

Betreuungs- und Öffnungszeiten

  • 35 Stunden-Modell
    • Blockmodell (mit Mittagessen)
      • 7:00 Uhr bis 14:00 Uhr
      • 7:30 Uhr bis 14:30 Uhr
    • Geteilte Öffnungszeit (ohne Mittagessen)
      • 7:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr
      • 7:30 Uhr bis 12:30 Uhr und 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr
    • Flexibles Modell
      • Zwei ganze Tage (mit Mittagessen) + zwei Vormittage + einen geteilten Tag
  • 45 Stunden-Modell
    • 7:00 Uhr bis 16:00 Uhr (mit Mittagessen)
    • 7:30 Uhr bis 16:30 Uhr (mit Mittagessen)

Das Familienzentrum Maria Aparecida ist generell montags bis freitags von 7.00 Uhr bis 16.30 Uhr geöffnet.

Das Familienzentrum wird stets 3 Wochen in den Sommerferien wechselnd in der ersten bzw. zweiten Hälfte sowie zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen. Auch in der Woche nach Ostern, an 2 Konzeptionstagen, einem Brückentag und Rosenmontag wird keine Betreuung angeboten. Die genauen Termine werden den Eltern am Anfang eines Kindergartenjahres mitgeteilt. Eine Notfallbetreuung übernehmen in Einzelfällen die anderen Tageseinrichtungen unseres Stadtteils.

Familienzentrum Maria Aparecida im Überblick

  • Willkommen

  • Eingang

  • Flur

  • "Rasselbande" (U3)

  • Ruheraum "Rasselbande" (U3)

  • "Die kleinen Strolche"

  • Ruheraum "Die kleinen Strolche"

  • "Villa Kunterbunt"

  • "Rappelkiste"

  • Ruheraum "Rappelkiste"

  • Turnhalle

  • Essbereich

  • Elternecke

  • Waschraum

  • Blick aufs Haus

  • Spielhügel

  • Kletteranlage

  • Kleinkindbereich

Ansprechpartnerin

Lisa Wierichs
Leitung

Tel. 0251 719834 | E-Mail