Sozialbüro

Das Sozialbüro Mecklenbeck wird getragen von den beiden christlichen Gemeinden in Mecklenbeck, der kath. Gemeinde St. Anna und der evang. Johannes-Kirchengemeinde, in Zusammenarbeit mit dem Caritasverband für die Stadt Münster e.V.

Logo des SozialbürosÖffnungszeiten des Sozialbüros im Pfarrzentrum St. Anna:

  • Dienstags, 15.30-16.30 Uhr

Wir sind

  • eine Anlaufstelle für Menschen in schwierigen Lebenssituationen
  • ehrenamtliche Helfer/innen mit Herz und Diskretion
  • eine Einrichtung für alle Menschen aus Mecklenbeck, unabhängig von Religion, Nationalität, Geschlecht und Familienstand
  • eine christlich-ökumenische Einrichtung

Wir bieten

  • Zeit zum Zuhören
  • gemeinsame Suche nach Lösungswegen
  • Hilfe beim Umgang mit Ämtern und Behörden
  • Vermittlung zu anderen sozialen Diensten
  • Soforthilfen im Einzelfall

Sie können uns helfen die Arbeit unseres Sozialbüros weiterzuführen und zu verbessern durch:

  • Ihr wohlwollendes Interesse
  • ehrenamtliche Mitarbeit
  • und durch Geldspenden:
    Konto-Inhaber: St. Anna – IBAN: DE62 4006 0265 0002 6657 02
    BIC: GENODEM1DKM
    Darlehnskasse Münster – Stichwort: Sozialbüro

Münster-Tafel

  • Abgabe von Lebensmitteln an Bedürftige
  • Mittwochs von 15:00-15:15 Uhr Nummernvergabe
    16:00-16:30 Uhr Warenausgabe im Gustav-Adolf-Haus, ev. Martin-Luther Gemeinde

Kleiderstube

Seit über 25 Jahren besteht die Kleiderstube St. Anna in Mecklenbeck. Sie befindet sich in den oberen Räumlichkeiten des Hofs Hesselmann. Zurzeit arbeiten dort ehrenamtlich 17 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit großem Engagement, Freundlichkeit und Geduld. Unser Ziel ist es, die Leute, insbesondere Bedürftige ohne Ansicht ihrer Religionszugehörigkeit oder Nationalität, jedoch mit Wohnsitz in Münster durch das Angebot von Damen- und Herrenkleidung, sowie auch Kinderkleidung, Schuhen, Wäsche, zu unterstützen.
Unsere Mitarbeiter sammeln gepflegte, saubere und tragbare Kleidung und Schuhe, welche im Vorfeld aus den eingegangenen Spenden sortiert werden. Diese können zu den genannten Öffnungszeiten abgegeben werden. Wir bitten darum, die Kleiderspenden nicht außerhalb der Öffnungszeiten vor der Tür abzustellen. Ferner hoffen wir auf Verständnis, dass wir keine Verwendungsmöglichkeit für zerrissene oder sehr schmutzige Kleidung haben. Auch ärmere Mitmenschen können damit nichts anfangen. Dank der großen Spendenbereitschaft, ist es den Mitarbeiterinnen möglich, ein vielfältiges Sortiment an Hosen, Pullovern, Röcken, Kleidern, Anzügen, Unterwäsche, Strümpfen anzubieten.

Alle unsere Spenden kommen der Caritasarbeit der Gemeinde St. Anna zu Gute. Die Kleiderausgabe erfolgt gegen eine kleine Schutzgebühr von 50 Cent. Kleiderspenden sind jederzeit willkommen.

  • Kleiderannahme: montags, 8.30-10.00 Uhr und jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat, 18.00-19.00 Uhr
  • Kleiderausgabe: dienstags, 15.00-17.00 Uhr

Hospizgruppe

Auch nach beinahe 20 Jahren Hospizarbeit gehört die christliche ambulante Hospizgruppe St. Anna sicher eher zu den „leisen Diensten“ in der Gemeinde. Nicht selten hört man, „ich wusste gar nicht, dass es so etwas bei uns gibt“. Ob das nun gut oder weniger gut ist – entscheidend ist sicher eher, dass es einen Kontaktpunkt gibt, wenn helfende Hände entlastend sein können durch Zuhören, Vermittlung von weiteren Hilfen etc., oder einfach nur um da zu sein.

Sabine Düro und Monika WildeIn Münster sind wir in der hervorragenden Situation, dass es durch unterschiedliche Angebote – Hospizbewegung, (Kinder-)Trauergruppen, Selbsthilfegruppen u.v.m. – verschiedene Möglichkeiten der Unterstützung geben kann. Oft ist es eher die Frage, wer oder was kann das sein in diesem Moment. Unsere achtköpfige Gruppe bringt sich je nach eigenem Interesse/Kapazitäten etc. an verschiedenen Orten ein, z. B. bei Besuchen im Altenheim, in Begleitung von Schwerkranken und deren Angehörigen, in Zusammenarbeit mit dem ambulanten Hospizdienst des Johanneshospizes (an deren Fortbildungen wir auch teilnehmen), im Trauernetzwerk der Stadt Münster, im zweimal jährlich stattfindenden „Trauercafe“ im Hof Hesselmann oder beim Besuch eines Angehörigen in unserer Gemeinde, einige Wochen nach dem Tod eines geliebten Menschen.

Ansprechpartnerinnen sind Sabine Düro und Monika Wilde. Der Kontakt kann über ein Pfarrbüro hergestellt werden.

Von Mensch zu Mensch

Das Angebot „Von Mensch zu Mensch“ in Mecklenbeck richtet sich vorwiegend an alle hilfebedürftigen Menschen dieses Stadtteils, besonders an Senioren und Seniorinnen.

Angebote/Aktivitäten der Ehrenamtlichen:

  • Besuchsdienst
  • Begleitdienst (Arzt, Einkauf, Behörden)
  • Hilfe beim Schriftverkehr
  • Kleine, handwerkliche Hilfen
  • Begleitung zu Gruppenangeboten
  • Vermittlung von anderen Einrichtungen
  • Vermittlung von Kontakten im Stadtteil (Nachbarschaftshilfe, Gruppenangebote, Freizeitangebote..)

Leistungen für die Ehrenamtlichen:

  • Erstattung entstandener Kosten
  • Regelmäßiger Erfahrungsaustausch
  • Kostenlose Qualifizierungsangebote
  • Anleitung durch eine Fachkraft
  • Dankeschön-Veranstaltung

Wir suchen noch Ehrenamtliche für folgende Bereiche:

  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Besuchsdienste
  • Begleitdienste
  • Kleine, handwerkliche Hilfen

Erreichbar über das Sozialbüro im Pfarrzentrum St. Anna
Tel.: 0251 98620231

Sprechzeiten:
dienstags, 15.30-16.30 Uhr

Ansprechpartnerinnen

Birgit Rövekamp
Sozialbüro

Tel. 0251 276000591 | E-Mail

Sylviana Brüssau
Münster-Tafel

Tel. 0251 712427

Ursula Uhlenbrock
Kleiderstube

Tel. 0251 717613

Mecklenbeck

Pfarrbüro Mecklenbeck

Dingbängerweg 61
48163 Münster

Tel. 0251 27600050
Fax 0251 276000519

E-Mail-Kontakt | Öffnungszeiten