Sommerlager Eversberg: Es sind noch Plätze frei!!!

Es sind noch Plätze frei!!!

SOMMERLAGER: Vom 3.-17. August 2024 fährt die KjG nach Eversberg ins Sauerland. Es können Kinder und Jugendliche von 8 – 15 Jahren mitfahren.

Mehr Infos unter www.stephanus.kjg.de und auf Instagram st.stephanus_leiterrunde.de

 

 

Sommerfest am Paulushof

Das Sommerfest, das am 14. Juni am Paulushof (Kinder- und Jugendzentrum) stattgefunden hat, war ein voller Erfolg. Es waren viele Kinder und Jugendliche aus Mecklenbeck da, aber auch Eltern und andere interessierte Personen. Das Wetter hat bis zum Schluss mitgespielt und so konnte die ganze Zeit über auf der Hüpfburg gesprungen werden, das Dosenwerfen stattfinden und auch das Kinderschminken war ein großer Erfolg. Das Ziel, die Offene Kinder- und Jugendarbeit sichtbarer für Alle zu machen, konnte somit erreicht werden.

Lesung von Andrea Timm

Das Büchereiteam von Albachten begrüßte am Freitagabend, den 7.6.2024, Andrea Timm, eine nicht mehr unbekannte Autorin in unsere Gemeinde. Sie stellte ihr neuestes Buch „ Das Leben der Fremden“ vor, aus dem sie gut sechzig Minuten vorlas, nur unterbrochen durch eine kleine Snackpause.

Andrea Timm war vor vier Jahren auf die Biografie einer Frau gestoßen, die sie so faszinierte, dass sie daraus ein Buch entwickeln wollte. „Erika“ ist 1922 geboren und litt unter Schizophrenie, Depressionen und Angstzuständen. In dieser Zeit galt seelische Krankheit als Tabuthema, sie wurde totgeschwiegen und gesellschaftlich geächtet.

Die Autorin versteht es aber gekonnt durch die Komposition der Geschichte und das Hinzufügen von zwei außergewöhnlichen Nebenfiguren diese Lebenserzählung berührend , aber nicht schwer verdaulich zu gestalten. Die zwei Engel Melathiel und Kadashiel haben den Job, der im Paradies angekommenen Erika den Weg in dem Himmel zu ebnen. Dafür muss sich Erika aber an alles in ihrem Leben erinnern und das fällt ihr nicht leicht, da sie aufgrund ihrer Krankheit oft selbst nicht in der Lage ist, die Realität zu erkennen.

Die Engel bewältigen ihre Aufgabe leichtfüßig , ohne Sentimentalität, aber mit viel Empathie. Der Leser begleitet auf diese Weise den Lebens- und Leidensweg Erikas, doch die Autorin hat es geschafft ein schweres Thema mit ihrem Einfallsreichtum und Liebe zum Detail zu einem Lesevergnügen zu machen.

Das zahlreich erschienene Publikum, die vom Team servierten kleinen Leckereien mit Getränken taten ein Übriges aus diesem Abend eine gelungene Darbietung zu machen.

 

Public Viewing in St. Stephanus

Bei allen EM-Spielen der deutschen Fußball-Nationalmannschaft wird es ein Public Viewing in der Alten Bücherei in St.
Stephanus geben. Das Eröffnungsspiel am 14. Juni gibt den Startschuss. Ab 20.00 Uhr ist Zeit zum Aufwärmen, um 21.00
Uhr erfolgt der Anpfiff. Bei gegrillter Wurst und gekühlten Getränken kann ein spannender Fußballabend erlebt werden.

 

Gesellschaft – Ich – Kirche (Diskussionsabend)

Gesellschaft – Ich – Kirche

Demokratie? – Ja! 

Was geht mich das an? (Diskussionsabend)

Mit anderen ins Gespräch kommen – „in lockerer Atmosphäre“, zu Themen und Fragen, die mich aktuell interessieren.

 

20 Juni 2024 um 19:30 bis ca. 21:30 Uhr

Ort: Pfarrheim St. Pantaleon

Anmeldung im Pfarrbüro Tel. 02534/58791-0

oder Mail: schylek@bistum-muenster.de

 

Gesellschaft—Ich—Kirche
Die Idee für diesen Diskussionsabend ist aus dem Wunsch und Bedürfnis entstanden, mit anderen Menschen, über aktuelle Themen in Kirche und Gesellschaft, ins Gespräch zu kommen.
Wir wollen in lockerer Atmosphäre über gesellschaftliche und kirchliche Themen ins Gespräch kommen.
Am Anfang wird es einen kurzen Impuls (Interview, Bericht, Bild) geben—über den wir dann in Kleingruppen diskutieren.
Theo Damm und Margarete Schylek moderieren und begleiten den Abend.
Uns ist wichtig, dass wir einander vorurteilsfrei zuhören und uns austauschen. Jeder ist herzlich mit seiner Meinung willkommen.
Wir sind offen für Vorschläge und Wunschthemen. Ein weiterer Diskussionsabend soll nach der Sommerpause stattfinden.
Wir freuen uns auf einen konstruktiven und leben-digen Austausch!
Theo Damm und Margarete Schylek

Hintergrund zur Einladung:
In den letzten Monaten wird immer deutlicher, dass viele Menschen durch die Belastungen und Krisen der letzten Jahre: Coronakrise, Flüchtlingsbewegungen, Kriege in Europa und der Welt, Machtmissbrauch und sexualisierte Gewalt in den Kirchen, Klimakatastrophe, Inflation, Polarisierungen, Hass und Desinformation in der Öffentlichkeit, Kontroversen um den Synodaler Prozess, … und noch manches mehr ihr „emotionales Gleichgewicht“ (Jürgen Wiebicke) verlieren.
Unsicherheiten, Sorgen und die Suche nach einfachen und klaren Lösungen führen gesellschaftlich zu einer „großen Gereiztheit“ (Bernhard Pörksen) die sich auch in alltäglichen Diskussionen niederschlägt.
Die Bereitschaft zum Zuhören schwindet, das gegenseitige Verstehen fällt schwer und erschwert die gemeinsame Suche nach Lösungen und Kompromissen.
Zunehmende Polarisierung gefährdet das friedliche Zusammenleben in der Gesellschaft – im Großen und im Kleinen, und kann langfristig die Grundlagen unserer Demokratie und die Rechtsstaatlichkeit zerstören.
Das kann Christinnen und Christen nicht gleichgültig sein – denn wir sind – persönlich und als Kirche, darauf angewiesen.

Ein neues Zelt für die Pfadfinder in Mecklenbeck

Bereits am vergangenen Wochenende wurde das neue Zelt in einem Zeltlager mit über 70 TeilnehmerInnen eingeweiht. Dank des großzügigen Zuschusses der Sparkasse Münsterland Ost, konnte der Pfadfinderstamm DPSG St. Anna Mecklenbeck ein neues Zelt für seine Gruppenkinder anschaffen. Bis zu 12 Kinder und Jugendliche werden in den kommenden Lagern in diesem Zelt Platz finden.

Am Dienstag wurde das Zelt offiziell durch Regionalmarktleiter Ulrich Recker (Mitte) an Jungpfadfinderleiter Leonard Fiori (Links) und den Stammesvorsitzenden Maurice Pier (Rechts) übergeben.

Offenes Singen aus „God for You(th)“

Offenes Singen aus dem neuen Gesangbuch “God for You(th)”:  Dieses offene Singen bietet der gesamten Gemeinde – auch den Sängerinnen und Sängern, die bereits aktiv im musikalischen Bereich in der Pfarrei mitwirken – die Gelegenheit, das neue Gesangbuch aktiv näher kennenzulernen. Kommen Sie gerne zu folgenden Terminen:  Sonntag, 2. Juni, um 16.00 Uhr im Pfarrzentrum in  Roxel, am Samstag,  8. Juni, um 16.30 Uhr in St. Stephanus.

Das Gesangbuch wird im Juni im Rahmen des Familiengottesdienstes mit der Unterstützung verschiedener Chöre aus der Pfarrei eingeführt. Dazu laden wir Sie hiermit sehr herzlich ein: Sonntag, 9. Juni, um 11.00 Uhr in St. Ludgerus; am Sonntag, 16. Juni, um 11.00 Uhr in St. Pantaleon und am  Sonntag, 23. Juni, um 11.00 Uhr in St. Anna.

Bachfest Münster 2024

Zum Bachfest in Münster haben unser st.-annen-chor und die Gregorianikschola ein Abendlob mitgestaltet und konnten ihr Können präsentieren. Die Kirche war sehr gut besucht und unsere Musiker unter der Leitung von Mi-Jin Lee und Stefanie Fusstmann haben das Publikum begeistert. Der Kontrast zwischen Bach und Gregorianik wurde sehr gut aufgenommen und führte zu einem abwechslungsreichen musikalischen Abend. Wir gratulieren den Musikern zu dem erfolgreichen Auftritt.

Vertiefung des Studientages am 8. Juni!

In den Initiativkreisen ist an den Themen des Studientages mit Prof. Jan Loffeld weitergearbeitet worden. Es hat sich herauskristallisiert, dass eine Vertiefung bzgl. des eigenen Glaubens und der zukünftigen Rolle in der Gemeinde gewünscht ist. Deswegen laden wir alle Interessierten herzlich zu einem weiteren Treffen ein: Samstag, 8. Juni, 9.00 – 13.00 Uhr, Pfarrzentrum St. Pantaleon. Es ist für die Teilnahme nicht notwendig, am Studientag dabei gewesen zu sein. Um Anmeldung in einem Pfarrbüro wird gebeten. Wir starten mit einem gemeinsamen Frühstück.

Infotreffen Familienkreise

Familienkreise bieten Kindern und Eltern die Gelegenheit, sich auszutauschen, gemeinsam ihre Freizeit zu gestalten, über den Tellerrand zu schauen und über Gott & die Welt ins Gespräch zu kommen.
An diesem Abend (Mi, 5. Juni, 20 Uhr im Familienzentrum Maria Aparecida)
• lernen Sie Menschen kennen, die Lust haben, einen Familienkreis zu gründen
• erfahren Sie, wie Familienkreise entstehen
• hören Sie, was Familienkreise unternehmen (können)
Anmeldung und Information bei Pastoralreferent Hendrik Werbick (werbick-h@bistum-muenster.de)