Lebendig Fussball

lebendigEs dauert noch einige Wochen, bis die Fußball-WM beginnt. Aber die Spannung steigt von Tag zu Tag. Gut, dass gerade die neue – schon die achte – Ausgabe des Pfarrmagazins „Lebendig“ erschienen ist. Denn Thema ist diesmal, aus gegebenem Anlass und wegen der großen Beliebtheit: Fußball.

Es gibt Beiträge über Geschichte und Geschichten des Fußballs. Fußballfans sprechen über ihre Begeisterung und Profis über ihren Glauben. Fußballspieler und ihre Trainer machen sich Gedanken über die positiven Effekte dieses beliebten Spiels, etwa den Teamgeist. Filmtipps bieten eine weitere Möglichkeit (neben der Lektüre von „Lebendig“), die Zeit bis zum Beginn der WM zu überbrücken.

Das Magazin, das von Pfarreimitgliedern ehrenamtlich erstellt wird, wird auch von Ehrenamtlichen in alle Haushalte aller vier Stadtteile gebracht. Inzwischen ist es auch über die Pfarreigrenzen hinaus bekannt und beliebt.

Hier geht es zur aktuellen Ausgabe (PDF).

Erstkommunion in Mecklenbeck

Erstkommunion in MecklenbeckInsgesamt 23 Mädchen und Jungen schritten am Sonntag im Gottesdienste in der St.-Anna-Kirche erstmals an den Tisch des Herrn. Der feierliche Gottesdienst wurde von Pfarrer Timo Weissenberg gefeiert. Verantwortlich für die Vorbereitung war Pastoralreferent Bruder Marcus. Ein besonderer Dank gilt den Katecheten, die mit viel Engagement die Kinder auf diesen besonderen Tag vorbereitet hatten.

Am Morgen nach dem Festtag kamen alle wieder zusammen, feierten Eucharistie, was Danksagung bedeutet. Sie dankten für die bewegende Feier, die Geschenke und die tolle Begleitung durch den Arbeitskreis Erstkommunion. Nach der 2. Kommunion ging es zum Frühstück für alle. Wir wünschen allen Familien, dass sie den eingeschlagenen Weg des Vertrauens auf Gott auf Ihre Art fortsetzen!

„Halleluja“ Buchlesung mit Valerie

Im Auftrag des Zentrums für Berufungspastoral der Deutschen Bischofskonferenz begleitete die Journalistin Valerie Schönian aus Berlin ein Jahr lang Kaplan Franziskus von Boeselager aus der Gemeinde St. Pantaleon. Über seinen Alltag, ihre Fragen, Gespräche und Gedanken berichtete sie in einem Internet-Blog unter dem Titel „Valerie und der Priester“.

Das  daraus entstandene Buch „Halleluja – Wie ich versuchte, die katholische Kirche zu verstehen“ ist im März im Piper-Verlag erschienen.

Frau Schönian liest aus ihrem Buch am Freitag, den 11. Mai um 19 Uhr im Pfarrzentrum Roxel, Pantaleonstraße 2. Das Team der Pfarrbücherei lädt zu diesem interessanten Abend mit der Autorin und Kaplan von Boeselager herzlich ein.

Plakat Valerie

 

Kommunionkinder aus St. Ludgerus besuchen Hostienbäckerei

Zum Ende der Kommunionvorbereitung haben sich die Kommunionkinder aus Albachten auf den Weg nach Kevelaer gemacht und dort die Gläserne Hostienbäckerei besucht.

Gemeinsam haben sie mit den Katecheten erfahren, warum wir überhaupt Hostien in unseren Gottesdiensten benutzen, wie diese hergestellt werden und zum Schluss auch ihre eigenen Hostien für den Erstkommuniongottesdienst gestanzt.

Tag des offenen Klosters

Die Brüder des Canisiushauses laden Sie herzlich ein und würden sich über Ihren Besuch freuen!
ag der offenen Klöster
Programm:
Führungen durchs Haus
und Gespräche mit den Brüdern
Ausstellung zur Geschichte und Diaschauen
Kaffee und Kuchen, Erklärungen /
Impulse zu der Tabernakel-Wand in der Kapelle
18:00 Uhr Abschluss mit der Vesper

Tag der offenen Klöster (PDF).

Ausstellung des Künstlers Günther Uecker

In den nächsten zwei Wochen dürfen wir uns auf eine Ausstellung des Künstlers Günther Uecker in der Apsis der St.-Stephanus-Kirche freuen. Er hat die Thematik des „UmherIrrens“ in zwölf Sandgraphiken dargestellt. Faszinierende Kreis- und Spiralformen, das sind die Motive, mit denen der Künstler arbeitet. Sie haben die Möglichkeit, diese außergewöhnliche Kunst in unserer St.-Stephanus-Kirche zu betrachten.

GÜNTHER UECKER

Mitarbeiter der Galerie Ostendorff geben Erklärungen und Vertiefungen. Die entsprechenden Zeiten der Führung finden Sie im Wochenimpuls.

Günther Uecker gehört zu den Künstlern, die sich seit Jahren für die Völkerverständigung und den Dialog unter den Menschen einsetzen. Wir laden Sie herzlich ein, diese Ausstellung zu besuchen, dem eigenen „UmherIrren“ nachzuspüren und es in den Blick zu nehmen.

Ausstellung: GÜNTHER UECKER
„Im Kreis gehen – Ouroboros“
12 Terragraphien (Sanddrucke) auf Leinwand von 2018, signiert, datiert und nummeriert, 95 x 95 cm.

Auflage: 36 + E.A. Exemplare.

Ausstellungsdauer: 14.04.-29.04.2018

Talk im Hof Hesselmann

Um das Thema Frieden – von Münster bis Jerusalem – ging es beim „Talk im Hof Hesselmann“, am 10. April, mit
den Gästen Prof. Dr. Thromas Sternberg und Pfarrer Ludger Bornemann. Wie kann es gelingen dem Frieden mehr Raum zu geben – in der Welt, in Europa, in Münster und bei uns selbst?

Durch Beispiele und den persönlichen Erfahrungen der beiden Gäste konnte lebhaft dargestellt werden, worauf es ankommen kann. Oft sind es die kleinen Gesten und die alltäglichen Gelegenheiten, die zu mehr Frieden beitragen können. Jede Person kann ihren Beitrag dazu leisten. Im Anschluss an das Zweiergespräch wurden einzelne Fragen aus dem Publikum an die Talkgäste gestellt. Rund 60 Personen haben an dieser interessanten Veranstaltung teilgenommen.

Erfolgreicher Bücherflohmarkt der KöB St. Ludgerus

Bücherkauf nach erfolgreichem Flohmarkt

Nach einem erfolgreichen Bücherflohmarkt am dritten Märzwochenende hat das Team der Katholischen Öffentlichen Bücherei (KÖB) St. Ludgerus zahlreiche neue Medien gekauft. Hierfür hat sich die Gruppe an einem Abend in die Buchhandlung Schwalbe in Senden einschließen lassen. So konnte in Ruhe gestöbert, angelesen und ausgesucht werden. Viele Buchwünsche, die Leser in der KÖB jederzeit äußern können, konnten dabei umgesetzt werden. Die neuen Medien werden in Kürze in der Bücherei zur Ausleihe bereitstehen.

Verlängerte Öffnungszeiten beim Bücherflohmarkt lockten auch dieses Mal viele Besucher ins Pfarrheim Albachten. Auf den Tischen im ganzen Pfarrsaal standen in Dreierreihen mehrere tausend Bücher. Sach- und Bastelbücher waren ebenso zu finden wie Krimis, Romane und Jugendbücher. Selbst für Leseanfänger und die Allerkleinsten gab es viele Angebote. CDs, DVDs und einige Spiele rundeten das Sortiment ab.

Auch bei diesem Flohmarkt wurde eine „Büchertüte“ angeboten. Für zehn Euro durfte sie so voll, wie möglich gepackt werden. Bei der großen Auswahl war dies für viele Besucher keine Schwierigkeit. Alle Medien, die zum Verkauf angeboten wurden, kamen aus Spenden und alten Beständen der KÖB.

Mit Kaffee und Waffeln wurden die Besucher eingeladen, sich Zeit zu nehmen und auszutauschen. Der nächste Bücherflohmarkt ist für den 30. Juni und 1. Juli geplant.

Bin dann auch mal weg!

Wanderexerzitien für Frauen im Westerwald.

In drei Etappen wandern – 15,5km – 20km – 18km – im Rothaargebirge.
Im Schweigen – mit spirituellen Impulsen – in Weggemeinschaften
von Frauen – mit Frauen – über Frauen der Bibel.

Wann: Freitag, 5. Oktober (Vormittag) bis Sonntag, 7. Oktober 2018
Wo: Im Gästehaus Wilgersdorf, Westerwald
Preis: 157 € + Zugverbindung inkl. Verpflegung
Leitung: Magdalena Trifunovic, Jennifer Kempen, Sylvia van Schelve
Anmeldung und Informationen unter: Trifunovic@bistum-muenster.de