Trauer- und Begräbnisdienst durch Ehrenamtliche

Zwei Frauen aus St. Liudger, Monika Wilde und Claudia Maria Korsmeier, haben in den vergangenen sieben Monaten an einem Ausbildungskurs für den Trauer- und Begräbnisdienst durch Ehrenamtliche teilgenommen. Am Samstag, dem 15. Juni, werden sie in der Vorabendmesse zum Dreifaltigkeitsfest um 18.30 Uhr in St. Pantaleon die Beauftragung für diesen Dienst erhalten. Künftig werden Monika Wilde und Claudia Korsmeier das Pastoralteam unterstützen, indem sie Beerdigungen in unserer Pfarrei leiten und die Angehörigen der Verstorbenen in ihrer Trauer begleiten.

Sabine Banaschewitz als neue Pastoralreferentin in St. Liudger

In der Vorabendmesse zum Pfingstfest wurde in St. Pantaleon in Roxel Sabine Banaschewitz von Pfarrer Timo Weissenberg als neue Pastoralreferentin der Pfarrei St. Liudger in ihr neues Amt eingeführt. Begrüßt von Vertretern des Pfarreirats, der Mitarbeiter und Seelsorger, stellte sie sich den Gemeindemitgliedern vor, berichtete von ihrer persönlichen Glaubensgeschichte und beschrieb die Bereiche, in denen sie künftig tätig sein wird, zum Beispiel in der Erstkommunionvorbereitung in Roxel und der Caritasarbeit für die gesamte Pfarrei St. Liudger. Sabine Banaschewitz stammt aus Gummersbach und war zuletzt in Witten im Erzbistum Paderborn tätig. Im Anschluss an die Messe bestand bei einem Empfang im Pfarrheim die Möglichkeit, mit ihr noch ausführlicher ins Gespräch zu kommen.

 

 

St. Ludgerus startet Spendenaktion für die „Kinderhilfe für Siebenbürgen e.V:“

Slums, Hunger, Elend, Menschen ohne Schulbildung, massive Diskriminierung von Minderheiten – wo erwarten wir das?

In Afrika, in Südamerika, in Asien? Aber doch nicht in Europa, fast vor unserer Haustür! Und doch ist es genau hier, mitten in Europa – in Rumänien, konkret in Siebenbürgen.

Wir, die Gemeinde St. Ludgerus wollen aktiv werden und nicht einfach tatenlos zusehen, wo sonst keiner hinschaut.

Wir, Kinder und Erwachsene in Münster, möchten dazu beitragen, dass den Familien in Siebenbürgen ein menschenwürdiges Leben ermöglicht werden kann. Wir werden aktiv, lassen uns anrühren vom Schicksal der Familien in Rumänien.

 

Vom 1. – 30.6.2019 sollen viele Hygienepakete gesammelt werden, die für die Ärmsten der Armen in Europa, den Romafamilien,
bestimmt sind. Benötigt werden für Frauen, Männer und Kinder:

Deo, Duschgel, Rasierschaum, Einwegrasierer, Shampoo, Damenbinden, Schaumbad, Zahncreme, Zahnbürsten, Wundschutzcreme, Babylotion, Handcreme, Wundpflaster,Seife …..

Es müssen keine Markenartikel sein!!

Wer nicht selber einkaufen kann:  Geldspenden für diese Pakete können gerne im Pfarrbüro abgegeben werden.

Alle weiteren Informationen zu der Aktion können Sie dem Flyer entnehmen, der
im Pfarrheim und in der Kirche ausliegt.

Für die Sachspenden stehen Wäschewannen im Pfarrheim und im Turm der Kirche bereit.

Weitere Infos gibt gerne Frau Susanne Reckmann, die schon seit Jahren die Kinderhilfe mit vielen kleinen Aktionen unterstützt.

 

Erstkommunion in St. Anna

Foto: Robert Jentschura

Am Christi Himmelfahrtstag sind 28 Kinder in der Gemeinde St. Anna zum ersten Mal zur Kommunion gegangen.

In einer bis zum letzten Platz gefüllten Kirche haben sie die Feier eröffnet mit dem Lied, das sie auch in den Wochen und Monaten der Vorbereitung begleitet hat:

„Komm, nimm teil an meiner Freude!“ war zugleich das Motto der diesjährigen Erstkommunionvorbereitung, die in gewohnter Weise vom dazugehörigen Arbeitskreis aus fünf Frauen und einem Mann der St. Anna Gemeinde begleitet und unterstützt wurde.

Am darauffolgenden Freitag hatten die Kinder schulfrei, so dass Zeit für ein Frühstück auf dem Kirchplatz war, dem ein Dankgottesdienst vorausging, in dem die Kinder auch einige ihrer Geschenke segnen lassen konnten.

Maibowle und Literaturhäppchen

Unter dem Motto „Maibowle und Literaturhäppchen“ hat das Team der KöB St. Ludgerus Albachten am Dienstag, den 14. Mai. 2019, ins Pfarrheim eingeladen.

Zur Maibowle gab es literarische Häppchen und auch welche für das leibliche Wohl.

Bei den Häppchen war für jeden Geschmack etwas dabei: Es wurden lustige und nachdenkliche Gedichte vorgetragen und es gab Buchempfehlungen mit „Lesehäppchen“ aus den Bereichen Schöne Literatur und Krimi.

 

Gemeindefest St. Stephanus

Sommerlager

Am Sonntag, 19. Mai, findet unser diesjähriges Gemeindefest statt. An diesem Tag feiert Pastor Laufmöller sein silbernes Priesterjubiläum. Wir beginnen mit dem Gottesdienst um 10.00 Uhr. Im Anschluss daran gibt es in der Kirche die Möglichkeit Pastor Laufmöller zu gratulieren, anschl. Begegnung auf dem Kirchplatz. Alle Gemeindemitglieder und Gäste sind herzlich zur Begegnung eingeladen.

Aus Anlass von „Maria 2.0″ – Statements zu einer „Erneuerung der Kirche“

Der Gemeindeausschuss hat über seine Position zu der Aktion „Maria 2.0“ beraten. Er teilt mit den Initiatorinnen die Sorge um die Zukunft der Kirche, auch wenn er sich nicht alle Forderungen zu eigen macht. Aus Anlass von „Maria 2.0“ hat er daher am vergangenen Sonntag Gemeindemitglieder gebeten, in kurzen Statements ihre Vorstellungen von der Erneuerung der Kirche zu teilen. Es ging darum, die eigenen, unterschiedlichen Sichtweisen von Christinnen und Christen unserer Gemeinde zu den aufgeworfenen Themen ins Wort zu bringen.
Da das Interesse geäußert wurde, diese Statements noch einmal nachzulesen, stellen wir sie hiermit
gerne zur Verfügung. Der Gemeindeausschuss lädt ein, auch weiterhin zu diesen Fragen im Gespräch
zu bleiben. Das kann im Rahmen der nächsten Sitzung am 17. Juni geschehen oder auch in anderer Form. Bei Interesse sprechen Sie bitte ein Mitglied des Gemeindeausschusses an.

 

St. Liudger – ein sicherer Ort für Kinder und Jugendliche

Unsere Pfarrei St. Liudger will ein Ort sein, an dem besonders Kinder und Jugendliche den Raum haben, sich in einer geschützten Umgebung zu entwickeln. Dazu gehört, dass wir dafür Sorge tragen, dass Kinder, Jugendliche und andere Schutzbefohlene möglichst umfassend vor Übergriffen aller Art, besonders vor sexueller Gewalt, geschützt werden.

Um zu erkennen, wo uns dies gut gelingt oder wo es Bedarf an Veränderungen bzw. Verbesserungen gibt, wurde eine Gruppe zur Entwicklung des sog. „Institutionellen Schutzkonzeptes“ (ISK) gegründet. Diese hat einen Fragebogen entworfen, mit dem wir genau auf diese Spur kommen wollen. Die Personen und Gruppen, die regelmäßig Kontakt mit Kindern und Jugendlichen haben, werden direkt angesprochen, aber auch die ganze Gemeinde ist eingeladen sich zu beteiligen. Alle Antworten werden anonym ausgewertet, mit Ihrer Antwort helfen Sie dabei, unsere Pfarrei noch mehr zu einem guten Ort für Kinder und Jugendliche zu machen.

Wer teilnehmen möchte kann den Fragebogen hier runterladen: Fragenkatalog für die Situationsanalyse_final . Ausgefüllte Fragebögen können in einem verschlossenen Briefumschlag mit der Aufschrift „ISK“ in jedem Pfarrbüro abgegeben / in den Briefkasten geworfen werden.

Sollten Sie Fragen zum Thema Prävention & Missbrauch haben wenden Sie sich gerne an Pastoralreferent Hendrik Werbick (Tel. 0251 – 276 000 515 oder werbick-h@bistum-muenster.de) Vielen Dank für Ihre Mitarbeit!

 

Sommerlager_2019

Die St.Stephanus Leiterrunde lädt ein…

Sommerlager

Wir, die St.Stephanus Leiterrunde, arbeiten schon seit vielen Jahren in einer Runde von etwa 20 engagierten Leitern im Alter von 16 bis 24 Jahren mit 9 bis 15-jährigen Kindern zusammen. Mit zahlreichen Aktionen, die von wöchentlichen Gruppenstunden bis hin zu einem 4 tägigen Pfingstlager und einem zweiwöchigen Sommerlager im Sauerland reichen, versuchen wir den Kindern ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm zu bieten, wobei wir von der KjG und vor allem der Gemeinde St.Liudger unterstützt und gefördert werden.

… ins Pfingstlager

Pfingsten steht schon fast vor der Tür und somit beginnt auch unser Pfingstlager (GemiWo). Wir laden alle Kinder zwischen 9 und 15 Jahren ein mit uns ein vollgepacktes Wochenende im Sauerland zu verbringen. Neben Wald- und Dorfspielen erwarten euch mit Partys und Shows ein ereignisreiches Wochenende!
Das GemiWo findet vom 07.06.-10.06.19 über das verlängerte Pfingstwochenende statt und wir übernachten gemeinsam in der Schützenhalle St.Vitus in Bödefeld.
Das Wochende kostet 40€, die bei der Anmeldung bezahlt werden und ist eine gute Möglichkeit, um sich an das Lagerfeeling zu gewöhnen und die Leiterrunde kennen zu lernen.

… ins Sommerlager

Falls das Pfingstwochenende zu kurz für euch sein sollte, oder ihr über Pfingsten leider schon verplant seid, dann kommt doch einfach mit ins Sommerlager!
Das alljährliche Sommerlager findet dieses Jahr in der großen Schützenhalle von Westenfeld statt. Euch erwartet ein zweiwöchiges „Vollprogrammlager“, in dem nie Langeweile aufkommt.
Mit vielen verschiedenen Wald-, Dorf- oder Wanderspielen werden erlebnisreiche Tage geschaffen. Highlights, wie einem Tag im Schwimmbad, den Casinoabend und auch das große Buffet am letzen Abend und spannende Neuheiten dürfen natürlich nicht fehlen! Außerdem wä chst man in den 2 Wochen zu einer tollen Gemeinschaft zusammen! Kosten
Das Sommerlager findet in den ersten beiden Sommerferienwochen (vom 13.07.-27.07.19) statt und kostet insgesamt 195€ (35€ Anmeldegebühr plus 165€ Teilnehmerbeitrag nach der Anmeldung).
Zusätzlich muss eine KjG Mitgliedschaft abgeschlossen werden.
Falls Interesse besteht, oder fragen auftreten sollten, sind wir per Telefon (0157 56768160) und E-Mail (st.st.lr@web.de) erreichbar. Zusätzlich sind wir bei Facebook, instagram und auf unserer Homepage: www.ststleiterrunde.de vertreten.