Beiträge

Ernte Dank, Brot und Wein

Schon jetzt möchten wir hiermit zum Ernte-Dank-Gottesdienst am 6. Oktober um 11.00 Uhr einladen. Nach fünf Jahren an unterschiedlichen Orten wird in diesem Jahr die KAB wieder die St.-Anna-Kirche schmücken und die Messe vorbereiten. Im Anschluss sind alle Teilnehmer herzlichst eingeladen. Bei unterschiedlichen Brotsorten, selbstgemachten Marmeladen, Schmalz und „gute Butter“ sowie Wein und Kaffee, besteht die Möglichkeit sich auszutauschen und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Genussbasar im Hof Hesselmann

Alle 2 Jahre richtet die KAB St. Anna einen Genussmarkt in Hof Hesselmann aus. Am ersten Adventswochenende war es wieder soweit. Viele fleißige Helfer hatten sich eingefunden.

Vor dem Eingang roch es nach Glühwein und Bratwürsten vom Holzkohlengrill. Ein großes Schild an der Treppe wies auf den Edelflohmarkt hin, der erstmalig oben in den Räumlichkeiten statt fand.

Im Kaminraum waren die Tische eingedeckt und man konnte Kaffee trinken und selbst gebackenen Kuchen geniessen. Hier gab es am Sonntagmittag die leckere Erbsensuppe mit Würstchen.

Im liebevoll dekorierten Tennenraum konnte man allerlei erwerben. Bei weihnachtlichen Klängen hatte man die Muße an den Tischen auch die Kleinigkeiten an zu schauen.

Vieles war zu sehen: selbst gebackene Kekse, Holundersirup, selbst hergestellte verschiedene Marmeladen, Liköre, Holzsterne, Nikoläuse, allerlei Adventssachen, Schmuck, Bücher, Engel verschieden gemacht, Sterne aus Notenpapier oder Transparent sowie kleine Fröbelsterne, Sterne aus Seidenpapier, Keksdosen gefüllt mit Eiserkuchen, verschiedene Teelichter, genähte Schürzen – auch für Kinder, gestrickte Mützen und Schals, Stulpen, Schühchen für die Kleinsten und Handschuhe rundeten das große Angebot ab.

Fotos: Manfred Thomas und Beate Frankrone

Erntedankgottesdienst in Mecklenbeck

Am Sonntag (2.10.) fand der Erntedankgottesdienst nicht in der St.-Anna-Kirche statt, sondern bei Blumen Orschel. Vorbereitet wurde der Gottesdienst von der KAB St. Anna. Zelebrant war Prälat Franz Jung. Anschließend gab es einen gemütlichen Ausklang. Der Eine-Welt-Kreis bot fair gehandelte Produkte zum Kauf an.

Sitzung des Pfarreirats am 14. Juni 2016

In seiner Sitzung am 14. Juni hat sich der Pfarreirat erneut mit der Gestaltung eines lokalen Pastoralplans beschäftigt. Es geht in diesem Stadium um die Ermittlung von zwei Prioritäten als Ziele für die konkrete Umsetzung in der Pfarrei im Laufe der nächsten zwei bis drei Jahre. Als erstes Ziel steht die Gestaltung einer besonderen Begrüßungs-, Begegnungs- und Willkommenskultur fest.

„Freier Sonntag Münster“ sammelt Unterschiften

PR 2016-06-14Das angestrebte Bürgerbegehren der Initiative „Freier Sonntag Münster“ war in der gestrigen Sitzung ebenfalls Thema. Die KAB St. Anna sammelt dazu in unserer Pfarrei Unterschriften. Ziel der Initiative ist die Sammlung von mindestens 10.000 Unterschriften gegen den Entscheid des Münsteraner Stadtrats weitere verkaufsoffene Sonntage zukünftig zu genehmigen.

Priesterkürzel auch weiterhin im Wochenbrief

Im Sommer 2015 hatte der damalige Rat der Seelsorgeeinheit beschlossen, die Namen der zelebrierenden Priester als Kürzel im Wochenbrief zu veröffentlichen. Die Gottesdienstbesucher sollten so bereits vorab informiert werden, welche Priester diese oder jene Messe feiern. Diese Entscheidung sollte ein Jahr nach dem Beschluss auf den Prüfstand gestellt werden. Die Mitglieder des Pfarreirats haben nach einem kurzen Austausch beschlossen die Regelung der Nennung der Zelebranten auch zukünftig beizubehalten.

Verabschiedung von Rosália Rodrigues

Weiterhin wurden aus den Gremien und Gruppen Informationen ausgetauscht. Unter anderem wird auf die Verabschiedung von Pastoralassistentin Rosália Rodrigues am 10. Juli in der St.-Anna-Kirche und die Vorstellung ihrer Nachfolgerin Magdalena Trifunovic am 28. August hingewiesen. Rosália Rodrigues hat ihre Ausbildung zur Pastoralreferentin inzwischen erfolgreich abgeschlossen und wechselt zum 1. August 2016 in unsere Nachbarpfarrei St. Laurentius in Senden.

Das offizielle Protokoll der Sitzung wird in etwa zwei Wochen auf der Seite des Pfarreirats veröffentlicht.

„Freier Sonntag Münster“ – KAB St. Anna sammelt Unterschriften

Die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung aus Mecklenbeck beteiligt sich an der Unterschriftenaktion für das Bürgerbegehren „Freier Sonntag Münster“, welches die Kirchen, die Gewerkschaft ver.di, die KAB Münster und viele weitere politische und gesellschaftliche Gruppen und Akteure angestoßen haben.

In den nächsten drei Wochen werden Unterschriften gegen die weitere Ausdehnung der verkaufsoffenen Sonntage gesammelt. Ziel ist es ein Bürgerentscheid zu diesem Thema herbeizuführen. Daher werden KAB Mitglieder, soweit möglich, nach den Gottesdiensten Unterschriften für den Bürgerentscheid sammeln. Es liegen aber auch Listen in den Kirchen aus. Bitte unterstützen Sie das Anliegen und tragen Sie sich in die ausgelegten Listen ein.

10.000 Unterschriften werden benötigt

Der Rat der Stadt Münster hatte am 11. Mai 2016 beschlossen, die bestehende Regelung für verkaufsoffene Sonntage in Münster auf weitere Termine im Jahresverlauf auszuweiten. Unter anderem betrifft dies den 2. Adventssonntag bis ins Jahr 2019 oder die Sonntage des Herbstsends bzw. des Hansetags.
Die Initiative „Freier Sonntag Münster“ kritisiert diesen Beschluss und möchte den Stadtrat über den Weg eines Bürgerbegehrens zur erneuten Beratung in dieser Frage drängen. Dafür werden allerdings mindestens 10.000 Unterschriften benötigt. Sollten ausreichend viele Unterschriften bis zum 1. Juli 2016 gesammelt werden, sich der Rat der Stadt letztlich aber gegen das Bürgerbegehren stellen und auf dem im Mai gefassten Beschluss beharren, ist der Weg frei für einen Bürgerentscheid. Dann sind alle Münsteraner zur Abgabe ihrer Stimme aufgerufen.

Die Pfarrei St. Liudger unterstützt das Anliegen unserer KAB St. Anna und der Initiative „Freier Sonntag Münster“.