Beiträge

Familienrallye für Roxel

Wie können wir verbunden sein trotz Abstandsregeln? Gerade mit und für Kinder und Jugendliche?

Die Gemeinde St. Pantaleon aus der Pfarrei St. Liudger bietet eine Rallye durch den Stadtteil Roxel an: Ab Sonntag 21. Juni wird es in der St.-Pantaleon-Kirche einen Laufzettel für eine kleine Runde durch den Ort (Stationen 1-5) und eine große Runde (Stationen 1-9) geben. Der Laufzettel kann auch hier ausgedruckt werden.

Größere Kinder können die Rallye alleine absolvieren, man kann aber auch als Familie gemeinsam unterwegs sein.

Und so funktioniert es:

Durch das Rätsel gelangt man zu verschiedenen Orten in Roxel. Bei jeder Station sollt ihr den Bildausschnitt finden am Ende der Hinweise. Wenn ihr den gefunden habt, liegt irgendwo in der Nähe ein Marmeladenglas mit 1-2 Buchstaben drin. Die Buchstaben werden notiert und dann geht es weiter zu der nächsten Station.

Wenn Ihr alle Stationen gefunden habt, könnt Ihr das Lösungswort zusammensetzen. Jeder, der das Lösungswort bis zum 23. Juli an Sabine Banaschewitz (banaschewitz@bistum-muenster.de) schickt, bekommt einen Brief und ein kleines Geschenk. Ihr könnt die Lösung auch in die Briefkasten des Pfarrbüros stecken.

 

Viel Vergnügen und alles Gute, bleibt gesund & kommt gut durch den Sommer.

Sabine Banaschewitz (Pastoralreferentin)

 

Fronleichnam in St. Liudger – zwei Gottesdienste für die vier Gemeinden

Auch in diesem Jahr wird es in unserer Pfarrei zwei Fronleichnamsgottesdienste am Donnerstag geben: Einen für die Gemeinden in Roxel und Albachten auf dem Platz vor dem AWO-Seniorenzentrum in Albachten, und den anderen für die Gemeinden in Mecklenbeck und der Aaseestadt auf dem Sportplatz von Wacker Mecklenbeck. Beide Gottesdienste finden unter freiem Himmel statt, unter den nun schon gewohnten Hygiene- und Abstandsregelungen. In allen vier Kirchen unserer Pfarrei gibt es zusätzlich am Mittwoch Vorabendmessen.

Hier gibt es nähere Infos zu den beiden Gottesdiensten an Fronleichnam:

Fronleichnam für Roxel und Albachten: In diesem Jahr feiern wir unsere Fronleichnamsgottesdienst für die Gemeinden St. Pantaleon und St. Ludgerus in Albachten auf dem Platz vor dem AWO-Seniorenzentrum. Wir beginnen dort um 9.30 Uhr. Wie wir es aus der Kirche gewohnt sind, benötigen wir hier auch eine Anmeldung im Vorfeld. An diesem Gottesdienst nehmen auch die Fahnenabordnungen und die Bläsergemeinschaft teil. Wir weisen auch darauf hin, dass Sie eingeladen sind eine Sitzgelegenheit (Klappstuhl, Campingstuhl etc.) mitzubringen, wir werden kaum Sitzgelegenheiten vorhalten können. Gerne kann auch eine Picknickdecke mitgebracht werden, z.B. für Familien. Eine Prozession kann in diesem Jahr leider nicht stattfinden, doch wird es in dieser Messe eine eucharistische Anbetung geben und zum Abschluss wird auch der eucharistische Segen erteilt werden. Bei Regenwetter findet der Gottesdienst in der St.-Ludgerus-Kirche statt.

Anmeldung hier für Roxel und Albachten!

Fronleichnam für die Aaseestadt und Mecklenbeck: Auch Fronleichnam wird in diesem Jahr anders gefeiert… Die Prozession muss zwar ausfallen, aber die Gemeinden St. Anna und St. Stephanus feiern zusammen auf dem Sportplatz von Wacker Mecklenbeck unter freiem Himmel. Die Messe am beginnt um 11.00 Uhr und endet auch auf dem Wacker-Gelände mit einer Mini-Prozession und einem eucharistischen Segen. Sitzgelegenheiten stehen bereit, aber wenn viele einen eigenen Klappstuhl, eine Decke o.ä. mitbringen, dann passen noch mehr Menschen auf das Gelände. Anmeldungen können wie immer über Tel. 0251 276000520 (Anmeldetelefon) und www.kirche-mswest.de erfolgen. Bei Regenwetter wird die Messe in der St. Anna-Kirche gefeiert – da dort weniger Plätze sind, müssen wir dann ggf. auch angemeldeten Personen absagen.

Anmeldung hier für Aaseestadt und Mecklenbeck!

Neue Vorgaben zur Nachverfolgbarkeit

Wer dieser Tage ins Restaurant essen geht, muss ein Anmeldeformular ausfüllen. Damit die Anforderungen des Datenschutzes erfüllt werden, reicht es nicht, die Namen und Zeiten einfach aufzuschreiben. Diese Erfordernisse betreffen nun leider auch die Kirchengemeinden in Münster, auch die Pfarrei St. Liudger.

Die Verantwortlichen bedauern, dass Gottesdienstbesucher ab sofort verpflichtet sind, ein solches Formular auszufüllen und zu unterschreiben, wenn sie einen Gottesdienst mitfeiern möchten. Von Seiten der Kirchengemeinde wird das Formular so weit wie möglich vorbereitet, so dass der Aufwand für die Gottesdienstbesucher so gering wie möglich ist. Die ausgefüllten Formulare werden nach jedem Gottesdienst vor fremdem Zugriff gesichert und nach Ablauf von vier Wochen vernichtet.

Eine Anmeldung (…. Kontakte ….) für die Wochenendgottesdienste (auch für Fronleichnam) ist vorerst erforderlich. Die Anmeldung kann telefonisch über das Anmeldetelefon 0251-276000520 oder 0159-01188802 (für die gesamte Pfarrei: St. Pantaleon, St. Ludgerus, St. Anna und St. Stephanus)oder über die Webseite im Anmeldeformular sehr einfach erfolgen. Für die Gottesdienste im Canisiushaus ist eine Anmeldung unter Telefon 0251 77768255 erforderlich.

Anmeldungen hier möglich!

 

Ein Muster der Anmeldekarten:

Wir versuchen es möglichst einfach für Sie zu halten und bitten um Ihr Verständnis, da es sich um gesetzliche Vorgaben handelt.

Info-Blatt für die Richtlinien und Datenschutz

Dokumentation der Anwesenheit bei Gottesdiensten

Zu Ihrem Schutz und einer möglichst schnellen Nachverfolgbarkeit möglicher Infektionsketten mit dem neuartigen Covid-19-Virus („Corona“) sind wir verpflichtet, bei der Teilnahme an einem Gottesdienst oder einer Veranstaltung der Pfarrei Ihre Anwesenheit gemäß § 2a Absatz 1 CoronaSchVO zu dokumentieren.

Diese Dokumentation findet vor Ort beim Gottestdienstbesuch statt und erfolgt in schriftlicher Form. Eine vorherige Anmeldung zum Gottesdienst, online oder telefonisch, ist jedoch weiterhin erforderlich.

Folgende personenbezogenen Daten werden benötigt
  • Ihr vollständiger Name (Vor- und Nachname)
  • Ihre Telefonnummer
  • Ihre Adresse
  • Datum und Uhrzeit Ihres Aufenthalts
Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Nach der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO, in der ab dem 30.05.20 gültigen Fassung) i.V.m. § 6 Abs. 1 lit. b, d KDG müssen wir diese personenbezogenen Daten erheben und auf Verlangen dem zuständigen Gesundheitsamt übermitteln, falls der Verdacht besteht, dass es im Zusammenhang mit einem Gottesdienst/einer Veranstaltung /etc. zu einer Infektion mit Covid-19 gekommen ist.

Datenübermittlung

Ihre Angaben werden von uns ausschließlich auf Verlangen des zuständigen Gesundsamtes an dieses übermittelt.

Detailliertere Informationen entnehmen Sie bitte dem Info-Blatt.

Anmeldung Hl. Messen für Christi Himmelfahrt und das nächste Wochenende in St. Liudger – Erstkommunionfeiern in St. Anna

Anmeldungen für die Vorabendmessen am Mittwoch und an Christi Himmelfahrt können bis Dienstagabend hier angenommen werden.

In der Gemeinde St. Anna finden an Christi Himmelfahrt die Erstkommunionfeiern für 14 Kinder statt. Da die Plätze in der Kirche im Moment sehr begrenzt sind, und jeder Familie ermöglicht werden soll, wenigstens die engsten Angehörigen mitzubringen, bitten wir Sie um Verständnis, dass in diesen beiden Gottesdiensten voraussichtlich kaum Platz für andere Gemeindemitglieder sein wird. Bitte weichen Sie bei Ihrer Anmeldung auf die Vorabendmesse um 18.00 Uhr aus oder auf die Himmelfahrtsgottesdienste in den anderen Kirchen unserer Pfarrei. Vielen Dank!

Für die Messen zum Wochenende ist eine namentliche Anmeldung bis freitags, 9.00 Uhr, erforderlich. Die Anmeldung kann telefonisch über das Anmeldetelefon 0251-276000520 oder 0159-01188802 (für die gesamte Pfarrei: St. Pantaleon, St. Ludgerus, St. Anna und St. Stephanus) oder über die Webseite im Anmeldeformular sehr einfach erfolgen.
Sollten zu viele an einer Messe teilnehmen wollen, erfolgt eine telefonische Rückmeldung durch die Pfarrei bis Freitag 14.00 Uhr. Für die Gottesdienste im Canisiushaus ist eine Anmeldung unter Telefon 0251 77768255 erforderlich. Für Gottesdienste unter der Woche ist eine Anmeldung zunächst nicht erforderlich.
Die Hygienebestimmungen, die Abstandsregelung und Rahmenbedingungen, die vom Bistum vorgegeben sind sollen selbstverständlich eingehalten werden. Trotz der Einschränkungen ist die Freude auf allen Seiten groß, mit Ihnen die Hl. Messen feiern zu können.

 

Anmeldung hier möglich: https://www.kirche-mswest.de/anmeldung-zu-gottesdiensten/

Wiedereröffnung der Bücherei St. Pantaleon

Ab dem 14. Mai wird die Bücherei St. Pantaleon wieder öffnen, zunächst immer donnerstags zu der gewohnten Zeit zwischen 17.00 Uhr und 18.30 Uhr.

Das Team der Mitarbeiterinnen hat zuvor alle Maßnahmen veranlasst, um einen möglichst gefahrlosen Besuch in der Bücherei zu ermöglichen.

So wurde der Eingang zur Bücherei an den Seiteneingang des Pfarrheims verlegt, der Ausgang erfolgt durch die Bücherei, sodass sich direkte Begegnungen vermeiden lassen. Die Besucher müssen natürlich auch hier eine Mund- und Nasenabdeckung tragen und vor dem Betreten des Büchereiraums unbedingt ihre Hände waschen.

Die Rückgabe der Bücher und auch die Ausleihe neuer Medien soll kontaktlos erfolgen. Die Besucher werden durch die Mitarbeiterinnen in der Bücherei bei den neuen Abläufen unterstützt.

Das Team  freut sich sehr, dass die Leserinnen und Leser sich auf diese Weise wieder regelmäßig Medien ausleihen können.

Und wenn sich nach dem ersten vorsichtigen Versuch zeigt, dass es gut funktioniert, sich die Situation stabilisiert und eine gewisse Routine in den Abläufen einsetzt, werden die Öffnungszeiten zum Sommer hin erweitert werden können.

www.kirche-mswest.de/koeb-st-pantaleon/

 

Gottesdienste ab dem 2. Mai – Jetzt anmelden!

Ab dem 2. Mai sind die Feiern von Gottesdiensten mit Beteiligung von Gläubigen wieder möglich. Wir freuen uns auf jeden Fall sehr, gemeinsam mit Ihnen die Eucharistie zu feiern. Für diese Gottesdienste ist es notwendig, die vorgeschriebenen Hygiene- und Abstandsregeln, sowie die Rahmenbedingungen einzuhalten, auch damit uns die Möglichkeit zur Feier von Gottesdiensten mit der Gemeinde nicht wieder verloren geht.

Wegen der Abstandsregeln ist die Zahl der möglichen Mitfeiernden begrenzt. Für die Messen am Wochenende ist deswegen eine namentliche Anmeldung erforderlich.

Gerade in der Freude über die veränderte Situation ist die Beachtung der entsprechenden Vorschriften unbedingt erforderlich. Wir haben unsere Möglichkeiten vor Ort geprüft. Dabei ist natürlich der „Schutz des Nächsten“ das entscheidende Kriterium. Die Rahmenbedingungen des Bistums hängen in unseren Kirchen aus und sind online auf unserer Webseite zu finden.

Wie ist „Ostern@home“ für Sie? Lassen Sie uns teilhaben…

Wie ist „Ostern@home“ für Sie? Lassen Sie uns teilhaben…

In St. Liudger laden wir alle ein, an einem Tag ein Foto zu machen, das zeigt, wie in diesem Jahr die Kar- und Ostertage in unseren Häusern und Gärten gefeiert werden. Das kann ein Foto von einer Bastelaktion, vom Malen, Backen, einem österlichen Spaziergang aber auch gerne von einer kleinen gottesdienstliche Feier sein. Nach Ostern veröffentlichen wir diese Fotos dann auf unserer Homepage. Alle, die uns ein Foto schicken, stimmen zu, dass dies Foto öffentlich im Internet geteilt werden darf. Der Veröffentlichung kann jederzeit widersprochen werden. Mit ihren Bildern kann eine bunte, österliche Fotostrecke ohne Kommentare entstehen. Schicken sie dazu ihr Foto bis zum 14. April per Mail an vanschelve@bistum-muenster.de

Sie können uns ein Foto senden oder zwei kurze Sätze schreiben oder drei Worte… wie ist Ostern für Sie in diesem Jahr?

Wir wünschen gesegnete Ostern, halleluja!

 

Gesegnete Osterkerzen ab Karsamstag erhältlich

Ab Karsamstag werden in den Kirchen die gesegneten Osterkerzen zur Mitnahme bereitliegen. Denken Sie bitte auch an Ihre Nachbarn, die vielleicht nicht in die Kirche kommen können und bringen ihnen eine Kerze mit einem Ostergruß aus unserer Pfarrei mit.

Livestream der Osternacht aus der Martini-Kirche

Pfarreien in Münster feiern gemeinsam die Osternacht

Für die Verantwortlichen der katholischen Pfarreien in Münster steht fest: „Ostern fällt nicht aus.“ Deshalb haben sie sich zusammengetan und werden erstmals gemeinsam die Osternacht am Karsamstag, 11. April, um 20 Uhr feiern. In Zeiten der Corona-Krise, in denen öffentliche Gottesdienste nicht stattfinden dürfen, können die Gläubigen die Feier des höchsten Festes in der katholischen Kirche im Internet verfolgen. Übertragen wird die Feier aus der St.-Martini-Kirche. Beteiligt sind jedoch alle Pfarreien: Die Pfarrer übernehmen je ein Element des Gottesdienstes in ihrer Kirche, das dann in die Übertragung eingebunden wird. Livestream der Osternacht aus der Martini-Kirche – aus allen 17 Pfarreien der Stadt werden Einspielungen integriert.

Über folgenden Link ist der Livestream erreichbar:

https://www.kirche-und-leben.de/martinilive/