Maibowle und Literaturhäppchen

Unter dem Motto „Maibowle und Literaturhäppchen“ hat das Team der KöB St. Ludgerus Albachten am Dienstag, den 14. Mai. 2019, ins Pfarrheim eingeladen.

Zur Maibowle gab es literarische Häppchen und auch welche für das leibliche Wohl.

Bei den Häppchen war für jeden Geschmack etwas dabei: Es wurden lustige und nachdenkliche Gedichte vorgetragen und es gab Buchempfehlungen mit „Lesehäppchen“ aus den Bereichen Schöne Literatur und Krimi.

 

Kommunionkinder aus St. Ludgerus besuchen Gläserne Hostienbäckerei

Zum Ende der Vorbereitungszeit auf das Fest der Erstkommunion haben sich die Kommunionkinder aus Albachten zusammen mit ihren KatechetInnen auf den Weg nach Kevelaer gemacht. Ziel war die Gläserne Hostienbäckerei. Dort angekommen, haben sich alle zunächst einmal mit einem gemeinsamen Mittagessen gestärkt: es gab eine Pommesflatrate und viele glückliche Gesichter.

Im Anschluss haben alle über die Geschichte von Josef und seinen Brüdern, die Sklaverei der Israeliten und ihre Flucht aus Ägypten erfahren, wie diese Erzählungen aus dem Alten Testament im Zusammenhang mit dem Abendmahl Jesu stehen und somit auch unserer Eucharistiefeiern. Natürlich wurde dann auch die Hostienbäckerei besichtigt. Es wurde erfahren, aus welchen Zutaten die Hostien bestehen und auch welchen Prozess diese in der Herstellung durchlaufen. Zum Abschluss haben die Kommunionkinder dann ihre eigenen Hostien für die Erstkommuniongottesdienste gestanzt.

Maibowle und Literaturhäppchen

Am Dienstag, 14. Mai 2019, um 19 Uhr lädt das Team der Bücherei St. Ludgerus Albachten zu Maibowle und Literaturhäppchen ins Pfarrheim ein.

Für alle, die bereits jetzt schon Lust auf Maibowle haben, ist hier nun ein Rezept von der Dr. Oetker-Versuchsküche (https://www.oetker.de/rezepte/r/holunderblueten-nektarinen-bowle.html):

Holunderblüten-Nektarinen-Bowle
Zutaten (ergibt etwa 10 Portionen)

etwa 600 g Nektarinen
400 ml Holunderblüten-Ansatz *
2 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker
1 geh. EL Zucker
750 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
500 ml Prosecco

Nektarinen waschen, entsteinen und in Würfel schneiden, mit Holunderblüten-Ansatz, Vanillin-Zucker und Zucker vermengen und ca. 2 Stunden marinieren. Kurz vor dem Verzehr mit kaltem Mineralwasser und Prosecco aufgießen. Bowle gut gekühlt servieren und nach Belieben mit Holunderblüten garnieren.

* Holunderblüten-Ansatz (ergibt etwa 1 l):
20 Holunderblütendolden im kalten Wasser schwenken (nicht unter fließendem Wasser!) und gut auf Küchenpapier abtropfen lassen. Stiele mit einer Schere abschneiden. 750 ml Wasser mit 500 g Zucker aufkochen und 2 Min. sprudelnd kochen lassen. Topf vom Herd nehmen, 4 Pck. Dr. Oetker Zitronensäure und 2 Msp. Dr. Oetker Einmachhilfe einrühren. Blütendolden in ein verschließbares, hitzebeständiges Gefäß (Inhalt etwa 2 l) geben und mit der Zuckerlösung aufgießen. Diese Zubereitung 5 Tage dunkel und kühl (am besten im Kühlschrank) mit Deckel ziehen lassen. Diese Flüssigkeit durch ein mit Küchenpapier ausgelegtes Sieb gießen. Die aufgefangene Flüssigkeit wird als Ansatz weiterverarbeitet.
TIPP: Sie können die Bowle auch mit Pfirsichen zubereiten. / Sie können die Bowle statt mit Holunderblüten-Ansatz auch mit 200 ml Holunderblüten-Sirup zubereiten.

Die Bücherei St. Ludgerus unterstützt den Verein Lichtblick Seniorenhilfe e.V.

Die Bücherei St. Ludgerus Albachten hatte am letzten Wochenende zu einem Bücherflohmarkt eingeladen. Einen Teil des Erlöses spendet das Bücherei-Team an den Verein Lichtblick Seniorenhilfe e.V. in Münster. Von dem Geld werden Bücherwünsche für Senioren erfüllt.

Der Verein Lichtblick Seniorenhilfe e.V. unterstützt Senioren, deren Mittel für ein Leben in Würde und gesellschaftliche Teilhabe nicht ausreicht. Aus einem Teil des vorherigen Flohmarkterlöses wurden auch schon Bücherwünsche für einige Senioren erfüllt, die sich sehr darüber gefreut haben.

Falls jemand die Tätigkeit des Verein Lichtblick Seniorenhilfe e.V. unterstützen möchte, kann sich gerne unter der Telefon Nummer 0251/59 06 58 90 melden.

Illustrator begeistert Klein und Groß

Am Mittwoch (13.03.) war der Illustrator Alexander Steffensmeier zu Besuch in der Katholischen Öffentlichen Bücherei (KÖB) St. Ludgerus. Mehrmals mussten Stühle nachgestellt werden, denn mit so vielen Besuchern hatte das Büchereiteam nicht gerechnet. Trotz des regnerischen Wetters hatten sich gut 90 Kinder mit ihren Eltern und Großeltern auf den Weg in den Pfarrsaal gemacht.

Steffensmeier las zunächst aus seinem Buch „Lieselotte lauert“ vor und projizierte die dazugehörigen Bilder großformatig an die Wand. Als er anfing zu zeichnen, merkten die Kinder schnell, dass aus zwei Punkten in einem Kreis gleich die beliebte Kuh entstehen würde. Auch die Schweine mit der umgekehrten Herzchen-Nase und der Postbote wurden schnell erkannt. Auch Hühner, Küken und Fliegen waren schnell aufs Papier gebracht.

Abschließend las der Autor noch aus seinem aktuellsten Buch „Lieselotte hat Langeweile“ vor, in dem die Kuh wegen Regenwetters nicht raus konnte und stattdessen ihren Drachen im Haus fliegen lassen wollte. Zu guter Letzt signierte der Zeichner noch Bücher, die das Büchereiteam zum Verkauf anbot, und seine Zeichnungen des Tages.

Johann Wolfgang von Goethes „Hermann und Dorothea“

Rezitation und Klaviermusik von Susanne Schellong, Constanze Klein und Matthias Krösmann

Passend zum Valentinstag lasen Susanne Schellong, Constanze Klein und Matthias Krösmann die Liebes- und Flüchtlingsgeschichte „Hermann und Dorothea“ von Johann Wolfgang von Goethe. Die Rezitation wurde unterbrochen von Klaviermusik. Obwohl diese Geschichte aus dem 18. Jahrhundert stammt, ist sie aktueller denn je.

Mit dieser Veranstaltung und den Spenden des Abends wird das Projekt „Kinderhilfe Siebenbürgen e.V.“ unterstützt.

In einer Pause sorgte das Büchereiteam mit kühlem Weißwein und kleinen Häppchen für das leibliche Wohl.

Vielen Dank an Susanne Schellong, Constanze Klein und Matthias Krösmann für diesen wundervollen Abend und natürlich auch an allen Gästen.

Veranstaltungen der Bücherei St. Ludgerus

Das Team der Bücherei St. Ludgerus hat in diesem Jahr viel vor.

Ab dem 30. Januar wird regelmäßig Vorlese-Opa Herbert in die Bücherei kommen. Jeweils am letzten Mittwoch im Monat liest er um 16 Uhr für Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter aus verschiedenen Büchern vor. Eine Anmeldung ist hierfür nicht nötig. Die weiteren Termine sind 27. Februar, 27. März, 29. Mai sowie 26. Juni.

Auch die Termine für das beliebte Büchereicafé stehen bereits fest. Jeweils am ersten Mittwoch im Monat wird in der Bücherei von 16 bis 17.30 Uhr Kaffee und Kuchen angeboten.  Alle Interessierten – ob mit oder ohne Büchereiausweis – sind hierzu herzlich willkommen.

Am 14. Februar laden die Ehrenamtlichen zu einer Abendveranstaltung ins Pfarrheim. Hierbei wird es eine Rezitation mit Klaviermusik geben. Susanne Schellong, Constanze Klein und Matthias Krösmann lesen die Liebes- und Flüchtlingsgeschichte „Hermann und Dorothea“ von Johann Wolfgang von Goethe. In einer Pause sorgt das Büchereiteam mit Weißwein und Häppchen für das leibliche Wohl der Besucher. Der Abend beginnt um 19.30 Uhr im Pfarrheim St. Ludgerus.

Am 13. März ist um 16 Uhr der Illustrator Alexander Steffensmeier zu Besuch in der Bibliothek. Er wird aus seinen beliebten Lieselotte-Büchern vorlesen. Diese Veranstaltung ist für Kinder ab 4 Jahren. Bücher, die an diesem Tag zum Verkauf angeboten werden, können vom Zeichner signiert werden.

Am 6. und 7. April findet der erste Bücherflohmarkt des Jahres statt. Am 6. April öffnet das Büchereiteam das Pfarrheim von 15 bis 18.30 Uhr und am 7. April von 10 bis 13 Uhr. In dieser Zeit kann wieder nach Herzenslust gestöbert, geklönt, geschlemmt und geschmökert werden. Die Bücher, die an diesen Tagen angeboten werden, stammen aus dem Bestand der Bücherei und aus Bücherspenden. Gut erhaltene und aktuelle Medien können hierfür zu den Öffnungszeiten in der Bücherei – größere Mengen in Kisten – abgegeben werden.

Zu guter Letzt laden die Organisatoren noch zur Maibowle am 14. Mai ein. An diesem Abend werden in gemütlicher Atmosphäre Neuanschaffungen der Bücherei vorgestellt. Die genaue Uhrzeit hierfür wird noch bekannt gegeben.

Alle Veranstaltungen der Bücherei St. Ludgerus sind kostenlos. Über Spenden – unter anderem zur Unterstützung des Projekts Kinderhilfe Siebenbürgen e.V. – freut sich das Team.

KöB St. Ludgerus jetzt auch für unterwegs

 

KöB St. Ludgerus jetzt auch als Android-App

Der Katalog der Katholischen Öffentlichen Bücherei St. Ludgerus Albachten ist nun auch mit der Web Opac App mobil abrufbar.

Mit dieser App kann im Katalog gestöbert, Medien für den nächsten Büchereibesuch auf die Merkliste gesetzt, das eigene Konto eingesehen und Medien verlängert werden. Die App ist auch in dem Facebookbeitrag hier genauer beschrieben.
Die Web Opac App kann entweder direkt im Google Play Store oder auf dieser Seite Web Opac App heruntergeladen werden.

Das Team freut sich auch weiterhin auf Ihren Besuch in der Bücherei und im Internet.

Sternsinger-Aktion in Albachten

Am Samstag, den 05.01.2019 haben große und kleine Sternsinger den Segen in die Haushalte nach Albachten gebracht und dabei Geld für Kinderhilfsprojekte gesammelt.

86 Mädchen und Jungen, verkleidet als festliche Könige, übten noch einmal das Lied „Drei Könige aus dem Morgenland“ unter der gewohnten Regie von Renate Thiedig. Dann ging es zur Aussendungsandacht in die Kirche.

Erstmalig in diesem Jahr gab es eine Vätergruppe. Sie besuchten Bereiche in der Gemeinde, die die Kinder nicht so gerne besuchen wollten, „weil die Menschen dort vielleicht nicht mehr den Bezug zur Religion haben.“

Am Samstag kamen nochmals alle Sternsinger in die Hl. Messe zusammen.

Allen Sternsingern und dem Organisationsteam ein herzlichen Dankeschön für euern Einsatz!

 

40-jähriges Jubiläum der Seniorenstube St. Ludgerus

Vorweihnachtliche Feier mit Jubiläumsstimmung

Am Dienstag, den 11.12.2018 feierten über 30 Senioren/innen und das 11-köpfige Helferinnenteam dieses außergewöhnliche Jubiläum. „Wir feiern heute das 40-jährige Bestehen der Seniorenstube“, erklärte Birgit Winterhoff.

Traditionell wurde  der Nachmittag von der kfd mit einem adventlichen Programm gestaltet. Der Beginn machte eine Kerzenmeditation, wobei die Kerzen jeweils für Frieden, Glaube, Liebe und Hoffnung standen. Kinder des Kindergartens St. Josef bereicherten den Nachmittag mit besinnlichen Liedern und verschenkten selbst gebastelte Sterne an die Senioren/innen.

Die Seniorenstube gibt es schon seit 1972 in Albachten, so stellte es Anita Böcker in ihrem Rückblick fest. Am 8.Dezember 1978 zog sie um in das neue katholische Pfarrheim. Seit 40 Jahren treffen sich nun die Senioren/innen immer dienstags von 14.30 -17.30 Uhr zum Kaffee trinken und zu einem Spielenachmittag.

Besonders hervorgehoben wurden Dieter Ensel, er besucht den Seniorennachmittag schon seit 34 Jahren und Franz Kanther, der seit 29 Jahren dabei ist. Spielen hält jung und fit war deren Feststellung .