Kontaktlose Ausleihe ist weiterhin möglich

Auf Grund der aktuellen Lage bieten wir, das Team der Bücherei St. Ludgerus Albachten, wieder die kontaktlose Ausleihe an.
Dazu kann man sich Bücher und natürlich auch alle weiteren Medien über den WebOpac aussuchen. Dort können die Medien direkt vorbestellt werden.
Wünsche können aber auch per E-Mail an buecherei-albachten@web.de oder telefonisch unter 02536 3011500 bestellt werden. Die telefonische Vorbestellung ist mittwochs von 15:30 – 16:00 Uhr und sonntags von 9:30 – 10:00 Uhr möglich.
Die bestellten Medien werden dann von uns zusammengestellt, in Tüten gepackt und können zu den Ausleihzeiten mittwochs von 16:00 -17:30 Uhr und sonntags von 10:00 – 11:30 Uhr kontaktlos im Foyer des Pfarrheims abgeholt werden. Auf Wunsch kann eine Lieferung auch abgesprochen werden. Die Rückgabe erfolgt auch kontaktlos im Foyer.
Wir können ebenfalls gerne eine Überraschungstüte zum Ausleihen zusammenstellen. Wenn ihr das möchtet, ruft uns doch bitte an oder schreibt uns eine E-Mail an buecherei-albachten@web.de. Es hilft uns, wenn ihr uns eure Interessen angebt. Mögt ihr lieber Krimis oder doch eher einen Liebesroman? Sollen es Kinderbücher sein? Für welches Alter? Gibt es Lieblingsthemen? …
Als Alternative ist auch immer die Online-Ausleihe verfügbar. Wer daran Interesse aber kein Konto hat, kann sich einfach bei uns melden. Wir richten dies dann für euch ein.

Das Team der Bücherei St. Ludgerus Albachten ist wieder für seine Leserinnen und Leser da.

Die Bücherei St. Ludgerus Albachten öffnet wieder ab Mittwoch, den 10.03.2021!
 
Jeweils mittwochs von 16:00 – 17:30 Uhr und sonntags von 10:00 – 11:30 Uhr können unter Einhaltung der Hygienevorgaben wieder Bücher ausgeliehen werden. Es darf jeweils ein Haushalt in die Bücherei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Es kann aber zu kurzen Wartezeiten vor der Bücherei kommen.
Das Team der Bücherei St. Ludgerus Albachten freut euch auf Ihren Besuch!

Ausleihfrist auf 28.02.2021 verlängert

Auf Grund des andauernden Lockdowns ist die Rückgabefrist der Bücher auf den 28.02.2021 verlängert worden.
Weiterhin bietet das Team der Bücherei die kontaktlose Ausleihe an. Dazu kann man sich Bücher und natürlich auch alle weiteren Medien über den WebOpac aussuchen.

Wünsche können dann per E-Mail an buecherei-albachten@web.de oder telefonisch unter 02536 3011500 bestellt werden. Die telefonische Vorbestellung ist mittwochs von 15:30 – 16:00 Uhr und sonntags von 9:30 – 10:00 Uhr möglich.
Die bestellten Medien werden dann vom Team der Bücherei zusammengestellt, in Tüten gepackt und können zu den Ausleihzeiten mittwochs von 16:00 -17:30 Uhr und sonntags von 10:00 – 11:30 Uhr kontaktlos im Foyer des Pfarrheims abgeholt werden.  Auf Wunsch kann eine Lieferung auch abgesprochen werden. Die Rückgabe erfolgt auch kontaktlos im Foyer.

Das Team der Bücherei St. Ludgerus Albachten kann ebenfalls gerne eine Überraschungstüte zum Ausleihen zusammenstellen. Wenn ihr das möchtet, ruft doch bitte an oder schreibt eine E-Mail an buecherei-albachten@web.de. Es hilft, wenn ihr dem Team eure Interessen mitteilt. Mögt ihr lieber Krimis oder doch eher ein Liebesroman? Sollen es Kinderbücher sein? Für welches Alter? Gibt es Lieblingsthemen? …

Als Alternative ist auch immer die Online-Ausleihe über libell-e verfügbar. Wer daran Interesse aber kein Konto hat, kann sich einfach beim Team der Bücherei melden. Die Onleihe wird dann eingerichtet.

Bleibt gesund und hoffentlich bis bald auch wieder persönlich,

wünscht das Team der Bücherei St. Ludgerus Albachten

Viele holten sich den Segen in Albachten

Am vergangenen Samstag und Sonntag (9. und 10. Januar) freuten sich viele Albachtener über den Segen der Sternsinger. Zwar konnten die Sternsinger in diesem Jahr nicht von Tür zu Tür ziehen, dennoch sind die Organisatoren mit der Resonanz der Aktion zufrieden. Zahlreiche Albachtener nutzten die Gelegenheit, ihre Spende im Pfarrheim abzugeben und sich einen Segensaufkleber oder gesegnete Kreide zum Selberschreiben mitzunehmen. Das vorläufige Spendenergebnis lag bei etwa 2.500 Euro. „Auch wenn das Endergebnis deutlich unter denen der Vorjahre liegen wird: Wir haben wieder einmal festgestellt, wie wichtig den Albachtenern der Haussegen 20+C+M+B+21 ist.“ Auch in den nächsten Tagen werden noch Segensaufkleber und Spendentüten in der Kirche bereitliegen.

Jeweils eine Sternsingergruppe übermittelte der Gemeinde in den Gottesdiensten am Wochenende ihre Neujahrswünsche. Stellvertretend für die knapp 60 Kinder und Erwachsene, die sich an der Aktion beteiligt hätten, nahmen sie den Applaus der Gemeinde entgegen.

Kontaktlose Ausleihe

Leider kann die Bücherei St. Ludgerus Albachten wegen des verlängerten Lockdowns nicht öffnen. Es darf aber eine kontaktlose Ausleihe angeboten werden und damit möchte das Team der Bücherei nun starten.

Bücher und natürlich auch alle weiteren Medien kann man sich über den WebOpac aussuchen.

Wünsche können dann per E-Mail an buecherei-albachten@web.de oder telefonisch unter 02536 3011500 bestellt werden. Die telefonische Vorbestellung ist mittwochs von 15:30 – 16:00 Uhr und sonntags von 9:30 – 10:00 Uhr möglich.
Die bestellten Medien werden dann vom Team der Bücherei zusammengestellt, in Tüten gepackt und können zu den Ausleihzeiten mittwochs von 16:00 -17:30 Uhr und sonntags von 10:00 – 11:30 Uhr kontaktlos im Foyer des Pfarrheims abgeholt werden.  Auf Wunsch kann eine Lieferung auch abgesprochen werden. Die Rückgabe erfolgt auch kontaktlos im Foyer.

Als Alternative ist auch immer die Online-Ausleihe über libell-e verfügbar. Wer daran Interesse aber kein Konto hat, kann sich einfach beim Team der Bücherei melden. Die Onleihe wird dann eingerichtet.

Die Rückgabefrist aller Medien wird auf den 31. Januar verlängert.

Bleibt gesund und hoffentlich bis bald auch wieder persönlich,

wünscht das Team der Bücherei St. Ludgerus Albachten

kfd St. Ludgerus bastelt online

Am Montag den 14.12. fand das erste Online Basteln der kfd St. Ludgerus Albachten statt.

Neun Teilnehmerinnen bastelten einfache Sterne, Fächer – Engel aus Seiten eines alten Gesangbuchs und
eine Sternenlaterne aus 11 Fünfecken. Ebenso konnte, unter der Anleitung von Ruth Epping, Fröbelsterne gebastelt werden.

Bei einer schönen Tasse Tee oder einem Glas Wein waren alle Frauen bester Stimmung und es wurde über eine Wiederholung nachgedacht!

Bildquelle: eigene Aufnahme Ruth Epping; Zustimmung zur Veröffentlichung aller im Bild anwesenden Personen liegt vor.

„Bethlehem und die Glaubenszeugen“ – Wanderkrippe in St. Ludgerus

„Bethlehem und die Glaubenszeugen“ –

unter dieser Überschrift steht die diesjährige völkerverbindende Krippe im Pfarrheim St. Ludgerus.

Daran knüpft die Krippe an, auch indem sie Glaubenszeugen, Märtyrer der Menschenrechte und Menschenwürde vorstellt. Der bekannteste wohl ist Dietrich Bonhoeffer (die Figur mit der Brille).

Die Krippen sind als „Wanderkrippen“ bislang

in 6 europäischen Ländern zu finden.

Heute setzt sie ein Zeichen im Pfarrheim

St. Ludgerus

Die Bücherei St. Ludgerus Albachten öffnet wieder ab dem 06.12.2020.

Um in diesen besonderen Zeiten an neuen Lese-/Hörstoff zu kommen, bittet das Team der Bücherei ab sofort um telefonische Anmeldung unter der Telefonnummer 6752.  Pro Person/Familie könnt ihr dann mittwochs und sonntags 15 Minuten lang nach Herzenslust stöbern.

Ausgeliehene Bücher, CDs und Tonies können auch ohne telefonischer Anmeldung zurückgegeben werden. Die Rückgabe erfolgt am Fenster der Bücherei.

Die zuletzt ausgeliehenen Medien sind aber auch bis zum 03.01.2021 verlängert, so dass keine Mahngebühren anfallen.

Das Team der Bücherei wünscht eine schöne Adventszeit und bleibt gesund!

Bild von Алексей Смирнов auf Pixabay

Magdalena Trifunovic als neue Ansprechpartnerin vor Ort für Albachten eingeführt

Bereits vor zwei Wochen hat sie ihr Büro im Pfarrzentrum St. Ludgerus bezogen und ihre Arbeit aufgenommen, nun wurde Magdalena Trifunovic am 14. November in der Vorabendmesse und am 15. November in der heiligen Messe auch offiziell als Pastoralreferentin der Pfarrei St. Liudger und Ansprechperson in St. Ludgerus Willkommen geheißen. Da aufgrund der Corona-Pandemie die Menschen und Gruppen aus Albachten sich nicht persönlich vorstellen durften, begrüßten neben dem leitenden Pfarrer Timo Weissenberg unter anderem auch der Gemeindeausschuss und Kirchenvorstand Frau Trifunovic herzlich und überreichten ihr einen Korkenzieherhaselzweig mit Briefen, in denen sich die vielen Gruppierungen, Kindergärten und Schule vorstellen. Frau Trifunovic selber stellte sich den Menschen der gut gefüllten Kirche St. Ludgerus mit einer lebendigen Rede vor, aus der gut ihre Freude auf die kommende Aufgabe zu erkennen war…

 

Liebe Gemeinde,

nun stehe ich also vor Ihnen, neu und doch nicht neu. In mir, eine Flut unterschiedlichster Gedanken und Gefühle. Allem voran aber erstmal ein großes Staunen und eine große Dankbarkeit über die herzliche Begrüßung heute und in den letzten Tagen! Wie hat alles begonnen? Ich möchte zurückschauen, vor allem auf die letzten 4 Jahre, seit dem Beginn meiner Ausbildung in dieser Pfarrei. In diesen Jahren sammelte ich viele Eindrücke, Erfahrungen und durfte viel ausprobieren. Die letzten 4 Jahren haben mich zu der Seelsorgerin gemacht, die ich heute bin. Ich bin gespannt was die nächsten Jahre bringen werden, denn ausgelernt ist man wohl nie!

Magdalena TrifunovicFür die, die mich noch nicht kennen, kurz ein paar Eckdaten zu mir:

Ich bin gebürtige Münsteranerin und halb Kroatin. Ich habe sogar das erste Lebensjahr in Albachten gelebt.

Ich bin verheiratet, habe einen 8-jährigen Sohn der Filip heißt, eine 6 Jährige Tochter die Mila heißt und Hugo unsere 7 Monate alte Bulldogge.

Ich bin gerne in der Natur (grade jetzt im Herbst) und immer wieder begeistert davon.

Am liebsten allein denn dort kann ich Kraft für den doch manchmal anstrengenden Alltag mit 2 kleinen Kindern schöpfen und komme gut mit dem Schöpfer ins Gespräch.

Neben meiner Familie liebe ich meinen Beruf.

Die, die mich kennen wissen, dass ich sehr gerne mit Menschen zusammen bin, mit denen ich laut denke, plane und entwerfe. Im September wurde ich vom Bischof zu dem Dienst der Pastoralreferentin beauftragt und hatte das große Glück in der Pfarrei bleiben zu dürfen. Es ging dann um die Frage, ob ich die neue Ansprechpartnerin vor Ort in Albachten werden möchte. Ansprechpartnerin vor Ort! Hört sich nach einer sehr großen Verantwortung an:

  • Was bedeutet das eigentlich?
  • Was für Aufgaben kommen auf mich zu?
  • Bin ich dem gewachsen?
  • Akzeptiert mich die Gemeinde?
  • Nach vielen Gesprächen mit meiner Familie, Freunden und Kollegen entschied ich mich diese Aufgabe anzunehmen. Ein offenes Ohr für die Menschen und Anliegen der Gemeinde und der Menschen des Ortes zu haben. Deswegen freue ich mich auf den neuen Lebensabschnitt, der jetzt für mich beginnt: als Pastoralreferentin und Ansprechpartnerin vor Ort. So freue ich mich nun auf Sie, die Begegnung mit Ihnen, das persönliche Gespräch und die Aufgaben, die mich an diesem neuen Ort erwarten werden.
  • Ich bin sehr gespannt – auf meine Aufgaben, vor allem aber auf Sie, die Menschen.
  • Und natürlich wie grade schon gesagt, Jesu Botschaft zu leben und dies gemeinsam mit dem Ort Albachten.
  • Mir ist wichtig, ehrlich und authentisch zu sein.
  • Dann kam mir immer wieder der Gedanke, dass es in erster Linie, doch darum geht die Botschaft Jesu weiterzugeben und zu leben und diese im Mittelpunkt stehen sollte.

Ihre Pastoralreferentin Magdalena Trifunovic