Autorenlesung mit Andrea Timm – „Wenn ihr mit der Zeit geht, gehe ich nicht mit!“

„Sie stehlen mir schon wieder eine Stunde!“Seit Jahr und Tag ärgert sich Horst über die Zeitumstellung. Als seine Freundin am letzten Oktoberwochenende aus heiterem Himmel mit ihm Schluss macht, kann er von der zusätzlichen Stunde noch nicht einmal profitieren. In seinem Unglück beschließt er, die Zeitumstellung zu boykottieren.Von nun an taucht Horst Emmerich überall eine Stunde eher auf als erwartet und bringt damit nicht nur sein eigenes Leben gehörig durcheinander…

Andrea Timm liest an diesem Abend aus ihrem neuen Buch „Wenn ihr mit der Zeit geht, gehe ich nicht mit!“. Die Bücher werden zum Verkauf angeboten (14,90 €) und die Autorin wird sie auf Wunsch signieren.

Wir vom Büchereiteam sorgen mit Wein, Brot und Dip für das leibliche Wohl.

Wir laden herzlich zu einem vergnüglichen Abend ein und freuen uns auf Sie und Euch!

Das Büchereiteam

Gemeinsame Aktion aller kfd’s

Wie schon im letzten Jahr soll es auch in diesem Jahr eine gemeinsame Aktion aller kfd’s der Pfarrei St. Liudger geben. Die Leitungsteams der kfd’s haben sich entschlossen, diese ab jetzt jährlich stattfindende Aktion unter den Namen kfd St. Liudger GemEINSam zu stellen.

In diesem Jahr findet am 4. November ein gemeinsames Singen im Hof Hesselmann statt. Beginn ist um 19.00 Uhr. Es soll etwas Zeit zum Klönen und zur Begegnung sein. Zusätzlich zum gemeinsamen Singen wird es einen Überraschungsgast geben, der zur Unterhaltung beiträgt.

Eine Eintrittskarte kann ab Montag, 16. September für den Preis von 7 € zu erworben werden. Da der Hof Hesselmann nur einen begrenzten Platz bietet, verfügt jede kfd nur über ein gewisses Kontitingent an Karten. Für die Gemeinde St. Anna sind die Karten in der Buchhandlung „Lesezeit“ erhältlich, während der Verkauf für die Gemeinde St. Stephanus im Pfarrbüro erfolgt. Kfd-Mitglieder der Gemeinde St. Ludgerus melden sich bitte unter kfd30plus.Albachten@t-online.de oder bei Birgit van der Kolk (Telefon: 02536 208). Für St. Pantaleon übernimmt Edeltraud Recker (Telefon: 02534 2621) den Verkauf der Karten.

Die Leitungsteams der kfd’s freuen sich schon jetzt mit allen auf einen erlebnisreichen und stimmungsvollen Abend.

 

 

Bücherei-Café war ein voller Erfolg

Das Team der Bücherei St. Ludgerus Albachten möchten sich bei allen Besuchern des letzten Bücherei-Cafés für den tollen Nachmittag und den vielen Spenden bedanken!

Es war eine nette Runde, die sich die Eistorte und den Erdbeerkuchen hat schmecken lassen. Die Torten sind restlos aufgegessen worden. Auch bei nicht ganz so sommerlichen Temperaturen hat die ein oder andere einen Eiskaffee genossen.

Dabei wurde über Gott und die Welt und natürlich auch über Bücher geklönt.

Danke der zahlreichen Spenden beim Café und auch privat und durch das eingenommene Geld durch den Verkauf von Marmelade und Holundersirup kann Susanne Reckmann sechs oder sogar sieben Pakete packen. Diese Pakete enthalten diverse Hygieneartikel, die über die Kinderhilfe für Siebenbürgen e.V. an 75 Familien in der Armensiedlung Saros (Rumänien) verteilt werden. Dies ist eine gemeinsame Aktion von Susanne Reckmann und der Gemeinde St. Ludgerus.

Wer diese Aktion darüber hinaus unterstützen möchte, kann auch gerne die in dem Flyer (liegen in der Kirche und im Pfarrheim aus) aufgelisteten Hygieneartikel spenden. Für die

Hygieneprodukte stehen Wäschewannen im Pfarrheim bzw. im Kirchturm bereit.

Die Bücherei hat am Mittwoch, 10.7.2019, das letzte Mal vor den Ferien geöffnet. Auch hier werden Spenden gerne angenommen.

Natürlich soll auch vor den Sommerferien noch viel ausgeliehen werden, damit die Bücher und CDs die Ferien nicht in der Bücherei verbringen müssen.

Nach den Sommerferien geht es dann weiter und das Team der Bücherei freut sich auf weitere Bücherei-Cafés mit euch.

Letztes Bücherei-Café vor den Sommerferien

Am Mittwoch, 3. Juli 2019, findet unser letztes Bücherei-Café vor den Sommerferien statt.
Passend zu den Temperaturen wird es eine Eistorte und einen Erdbeerkuchen geben.

Genießen kann man den Kuchen zwischen 16.00 und 17.30 Uhr dann mit einem leckeren Kaffee bzw. Eiskaffee. Zwischendurch kann dann in der Bücherei gestöbert werden bzw. man kann sich ausreichend Bücher für den Sommerurlaub ausleihen, denn auch die Bücherei macht Sommerpause ( Zeiten werden
noch bekanntgegeben).

Von dem Erlös aus dem Café werden dieses Mal Hygieneartikel gekauft. Die Hygienepakete sind eine Aktion der Gemeinde St. Ludgerus zusammen mit Susanne Reckmann für eine Armensiedlung in Saros (Rumänien). Die Kinderhilfe für Siebenbürgen e.V. unterstützt diese Siedlung und wird auch die Verteilung an die 75 Familien vornehmen. Jede Familie soll ein Paket erhalten. Wer uns darüber hinaus unterstützen möchte, kann auch gerne die in dem Flyer (liegen in der Kirche und im Pfarrheim aus) aufgelisteten Hygieneartikel spenden. Für die Hygieneprodukte stehen Wäschewannen im Pfarrheim bzw. im Kirchturm bereit. Falls jemand dazu Fragen hat, Frau Reckmann, sie unterstützt den Verein schon sehr lange, wird während des Bücherei-Cafés da sein und Auskunft erteilen.

St. Ludgerus startet Spendenaktion für die „Kinderhilfe für Siebenbürgen e.V:“

Slums, Hunger, Elend, Menschen ohne Schulbildung, massive Diskriminierung von Minderheiten – wo erwarten wir das?

In Afrika, in Südamerika, in Asien? Aber doch nicht in Europa, fast vor unserer Haustür! Und doch ist es genau hier, mitten in Europa – in Rumänien, konkret in Siebenbürgen.

Wir, die Gemeinde St. Ludgerus wollen aktiv werden und nicht einfach tatenlos zusehen, wo sonst keiner hinschaut.

Wir, Kinder und Erwachsene in Münster, möchten dazu beitragen, dass den Familien in Siebenbürgen ein menschenwürdiges Leben ermöglicht werden kann. Wir werden aktiv, lassen uns anrühren vom Schicksal der Familien in Rumänien.

 

Vom 1. – 30.6.2019 sollen viele Hygienepakete gesammelt werden, die für die Ärmsten der Armen in Europa, den Romafamilien,
bestimmt sind. Benötigt werden für Frauen, Männer und Kinder:

Deo, Duschgel, Rasierschaum, Einwegrasierer, Shampoo, Damenbinden, Schaumbad, Zahncreme, Zahnbürsten, Wundschutzcreme, Babylotion, Handcreme, Wundpflaster,Seife …..

Es müssen keine Markenartikel sein!!

Wer nicht selber einkaufen kann:  Geldspenden für diese Pakete können gerne im Pfarrbüro abgegeben werden.

Alle weiteren Informationen zu der Aktion können Sie dem Flyer entnehmen, der
im Pfarrheim und in der Kirche ausliegt.

Für die Sachspenden stehen Wäschewannen im Pfarrheim und im Turm der Kirche bereit.

Weitere Infos gibt gerne Frau Susanne Reckmann, die schon seit Jahren die Kinderhilfe mit vielen kleinen Aktionen unterstützt.

 

Maibowle und Literaturhäppchen

Unter dem Motto „Maibowle und Literaturhäppchen“ hat das Team der KöB St. Ludgerus Albachten am Dienstag, den 14. Mai. 2019, ins Pfarrheim eingeladen.

Zur Maibowle gab es literarische Häppchen und auch welche für das leibliche Wohl.

Bei den Häppchen war für jeden Geschmack etwas dabei: Es wurden lustige und nachdenkliche Gedichte vorgetragen und es gab Buchempfehlungen mit „Lesehäppchen“ aus den Bereichen Schöne Literatur und Krimi.

 

Kommunionkinder aus St. Ludgerus besuchen Gläserne Hostienbäckerei

Zum Ende der Vorbereitungszeit auf das Fest der Erstkommunion haben sich die Kommunionkinder aus Albachten zusammen mit ihren KatechetInnen auf den Weg nach Kevelaer gemacht. Ziel war die Gläserne Hostienbäckerei. Dort angekommen, haben sich alle zunächst einmal mit einem gemeinsamen Mittagessen gestärkt: es gab eine Pommesflatrate und viele glückliche Gesichter.

Im Anschluss haben alle über die Geschichte von Josef und seinen Brüdern, die Sklaverei der Israeliten und ihre Flucht aus Ägypten erfahren, wie diese Erzählungen aus dem Alten Testament im Zusammenhang mit dem Abendmahl Jesu stehen und somit auch unserer Eucharistiefeiern. Natürlich wurde dann auch die Hostienbäckerei besichtigt. Es wurde erfahren, aus welchen Zutaten die Hostien bestehen und auch welchen Prozess diese in der Herstellung durchlaufen. Zum Abschluss haben die Kommunionkinder dann ihre eigenen Hostien für die Erstkommuniongottesdienste gestanzt.

Maibowle und Literaturhäppchen

Am Dienstag, 14. Mai 2019, um 19 Uhr lädt das Team der Bücherei St. Ludgerus Albachten zu Maibowle und Literaturhäppchen ins Pfarrheim ein.

Für alle, die bereits jetzt schon Lust auf Maibowle haben, ist hier nun ein Rezept von der Dr. Oetker-Versuchsküche (https://www.oetker.de/rezepte/r/holunderblueten-nektarinen-bowle.html):

Holunderblüten-Nektarinen-Bowle
Zutaten (ergibt etwa 10 Portionen)

etwa 600 g Nektarinen
400 ml Holunderblüten-Ansatz *
2 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker
1 geh. EL Zucker
750 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
500 ml Prosecco

Nektarinen waschen, entsteinen und in Würfel schneiden, mit Holunderblüten-Ansatz, Vanillin-Zucker und Zucker vermengen und ca. 2 Stunden marinieren. Kurz vor dem Verzehr mit kaltem Mineralwasser und Prosecco aufgießen. Bowle gut gekühlt servieren und nach Belieben mit Holunderblüten garnieren.

* Holunderblüten-Ansatz (ergibt etwa 1 l):
20 Holunderblütendolden im kalten Wasser schwenken (nicht unter fließendem Wasser!) und gut auf Küchenpapier abtropfen lassen. Stiele mit einer Schere abschneiden. 750 ml Wasser mit 500 g Zucker aufkochen und 2 Min. sprudelnd kochen lassen. Topf vom Herd nehmen, 4 Pck. Dr. Oetker Zitronensäure und 2 Msp. Dr. Oetker Einmachhilfe einrühren. Blütendolden in ein verschließbares, hitzebeständiges Gefäß (Inhalt etwa 2 l) geben und mit der Zuckerlösung aufgießen. Diese Zubereitung 5 Tage dunkel und kühl (am besten im Kühlschrank) mit Deckel ziehen lassen. Diese Flüssigkeit durch ein mit Küchenpapier ausgelegtes Sieb gießen. Die aufgefangene Flüssigkeit wird als Ansatz weiterverarbeitet.
TIPP: Sie können die Bowle auch mit Pfirsichen zubereiten. / Sie können die Bowle statt mit Holunderblüten-Ansatz auch mit 200 ml Holunderblüten-Sirup zubereiten.

Die Bücherei St. Ludgerus unterstützt den Verein Lichtblick Seniorenhilfe e.V.

Die Bücherei St. Ludgerus Albachten hatte am letzten Wochenende zu einem Bücherflohmarkt eingeladen. Einen Teil des Erlöses spendet das Bücherei-Team an den Verein Lichtblick Seniorenhilfe e.V. in Münster. Von dem Geld werden Bücherwünsche für Senioren erfüllt.

Der Verein Lichtblick Seniorenhilfe e.V. unterstützt Senioren, deren Mittel für ein Leben in Würde und gesellschaftliche Teilhabe nicht ausreicht. Aus einem Teil des vorherigen Flohmarkterlöses wurden auch schon Bücherwünsche für einige Senioren erfüllt, die sich sehr darüber gefreut haben.

Falls jemand die Tätigkeit des Verein Lichtblick Seniorenhilfe e.V. unterstützen möchte, kann sich gerne unter der Telefon Nummer 0251/59 06 58 90 melden.

Illustrator begeistert Klein und Groß

Am Mittwoch (13.03.) war der Illustrator Alexander Steffensmeier zu Besuch in der Katholischen Öffentlichen Bücherei (KÖB) St. Ludgerus. Mehrmals mussten Stühle nachgestellt werden, denn mit so vielen Besuchern hatte das Büchereiteam nicht gerechnet. Trotz des regnerischen Wetters hatten sich gut 90 Kinder mit ihren Eltern und Großeltern auf den Weg in den Pfarrsaal gemacht.

Steffensmeier las zunächst aus seinem Buch „Lieselotte lauert“ vor und projizierte die dazugehörigen Bilder großformatig an die Wand. Als er anfing zu zeichnen, merkten die Kinder schnell, dass aus zwei Punkten in einem Kreis gleich die beliebte Kuh entstehen würde. Auch die Schweine mit der umgekehrten Herzchen-Nase und der Postbote wurden schnell erkannt. Auch Hühner, Küken und Fliegen waren schnell aufs Papier gebracht.

Abschließend las der Autor noch aus seinem aktuellsten Buch „Lieselotte hat Langeweile“ vor, in dem die Kuh wegen Regenwetters nicht raus konnte und stattdessen ihren Drachen im Haus fliegen lassen wollte. Zu guter Letzt signierte der Zeichner noch Bücher, die das Büchereiteam zum Verkauf anbot, und seine Zeichnungen des Tages.