Erfolgreicher Bücherflohmarkt in St. Ludgerus

Team der Katholischen Öffentlichen Bücherei St. Ludgerus Albachten blickt auf einen erfolgreichen Bücherflohmarkt Ende Juni/Anfang Juli zurück. Über 200 Besucher nahmen die Einladung in den Pfarrsaal an.

Zwar war die Auswahl an Kinderbüchern dieses mal etwas kleiner, aber Romane, Krimis, Sach- und religiöse Bücher waren in Mengen zu finden. So war auch die „Büchertüte“ für viele wieder ein attraktives Angebot.

Die Mitwirkenden bedanken sich, auch im Namen der vielen Leser, die die Bücherei regelmäßig nutzen. Denn aus dem guten Erlös des Flohmarkts werden eine Vielzahl neuer Medien für die Ausleihe angeschafft.

Bei den heißen Temperaturen lud das Team mit Eis, Waffeln und Eiskaffee zum Verweilen ein. Der nächste Bücherflohmarkt ist für den 6. und 7. Oktober geplant.

Mitbring-Buffet für Jung und Alt auf der Ökuwiese

Unter dem Motto „Wir sind eins“ trafen sich am Mittwoch 27.06.18 zirka 35 Frauen unterschiedlichen Alters zu einem gemütlichem Abend mit Sommerbowle und vielen Gesprächen auf der Ökuwiese.

Bei bestem Wetter wurde eine lange Tafel auf der Ökuwiese aufgestellt. Es gab viele Köstlichkeiten zu probieren, die Frauen hatten sich viel Mühe gegeben und so konnten wir diverse tolle Gerichte probieren.

Bei guten Gesprächen, sind die Frauen quer durch alle Altersgruppen wieder ein Stück näher zusammengewachsen.

 

Geister in der Ludgerus-Kirche

Manchmal kommt es in der St.-Ludgerus-Kirche zu ganz besonderen und nicht alltäglichen Entdeckungen. Am letzten Sonntag war dies zum Beispiel der Fall. In der Vorbereitung auf den Familiengottesdienst fanden wir diesen kleinen Geist.

Schön – auf diese Weise Rückmeldungen zu unserem Wirken hier vor Ort zu bekommen und

Schön – in die Geisterjagd beim Kindergeburtstag auch unsere Kirche mit einzubeziehen.

 

Anne Bußmann, Pastoralreferentin

 

Alle Infos zu Fronleichnam in Albachten

Am 31. Mai feiern die beiden Gemeinden St. Ludgerus und St. Pantaleon gemeinsam Fronleichnam in Albachten. Nach dem Prozession und Feier im vergangenen Jahr turnusgemäß in Roxel stattfanden, steht nun die Gemeinde St. Ludgerus in der Verantwortung für die Gestaltung dieses besonderen Festes.

Prozessionsweg durch Albachten

Wir beginnen um 9.30 Uhr in der St.-Ludgerus-Kirche. Unser Prozessionsweg führt uns zum Friedhof, zum Hof Schulze-Blasum und weiter zum AWO-Seniorenzentrum.

Im Anschluss daran gibt es ein gemütliches Beisammensein auf dem Kirchplatz. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind herzlich dazu eingeladen.

Wir würden uns freuen, wenn die Anwohner entlang der Wegstrecke, diese mit Blumen und Fahnen schmücken würden. Dafür im Voraus herzlichen Dank!

 

Wanderung der kfd-Frauen St. Ludgerus in den Baumbergen

Wanderung der kfd-Frauen in den Baumbergen auf den Spuren des Hl. Luidgers

23 Teilnehmerinnen der kfd-Frauengruppe Albachten unternahmen am letzten Wochenende (05.05.) unter der Leitung
von Renate Thiedig (vorne Mitte) bei strahlendem Sonnenschein eine 3-stündige Wanderung (ca. 10 km) in den
Baumbergen auf den Spuren des Hl. Liudgers von der Steverburg über den Longinusturm vorbei an der
Bruder-Klaus-Kapelle zurück zur Steverburg. Natürlich gab es unterwegs zur Erholung eine Kaffeepause.

„Auf der Suche nach Frieden…“ Friedenswoche in der Kita St. Josef

„Auf der Suche nach den Frieden …“, so klang es nicht nur im Abschlussgottesdienst zum Ende der Friedenswoche; gerade dieses Lied klang auch eine Woche immer wieder durch den Kindergarten.

Passend zum Motto des Katholikentags hat sich die Albachtener Kita St. Josef eine Woche mit dem Thema Frieden beschäftigt. Jeden Tag gab es dazu unterschiedliche Angebote in den Gruppen: eine Traumreise zum inneren Frieden, eine lange Menschenkette wurde gemeinsam gebastelt und im Kindergarten aufgehangen, eine große Friedenstaube gestaltet, die Hände wurde in den Mittelpunkt gerückt um auszudrücken, dass es zum Frieden die Bereitschaft braucht, einander die Hände zu reichen, nicht nur hier bei uns, sondern auf der ganzen Welt.

Einige Kinder haben sich auch auf den Weg gemacht zu einer kleinen Schnitzeljagd durch Albachten, um hier den Frieden zu suchen und zu finden. Begeistert erzählten sie davon, wo es den Frieden in Albachten zu entdecken gibt.

Neben den Kindern haben sich auch die Eltern mit den Thema Frieden beschäftigt. Ein Elternabend gab dazu Raum. Gemeinsam entstand dabei ein großes Friedenssegel, von dem nicht nur die Kinder sehr begeistert waren. Mittwochmorgen gab es dann zunächst im Kindergarten ein großes Friedenspicknick, anschließend einen Abschlussgottesdienst mit dem Blick auf den Katholikentag in Münster. Alle Kinder, und auch die Erzieherinnen, sind so zu Friedensmenschen geworden.

Erstkommunion in St. Ludgerus

Insgesamt 36 Mädchen und Jungen aus St. Ludgerus schritten in zwei Gottesdiensten (5. und 6. Mai) erstmals an den Tisch des Herrn. Die feierlichen Gottesdienste wurde von Pfarrer Timo Weissenberg zelebriert. Die Kinder hatten sich seit November mit ihren Eltern und der Pastoralreferentin Anne Bussmann auf die erste Heilige Kommunion vorbereitet. Ein besonderer Dank gilt den Katecheten, die mit viel Engagement die Kinder auf diesen besonderen Tag vorbereitet hatten.

Am Morgen nach dem Festtag kamen nochmal alle wieder zusammen und feierten Eucharistie. Sie dankten für eine schöne Feier und für die Geschenke. Nach dem Gottesdienst ging es mit allen zum Frühstück.

Kommunionkinder aus St. Ludgerus besuchen Hostienbäckerei

Zum Ende der Kommunionvorbereitung haben sich die Kommunionkinder aus Albachten auf den Weg nach Kevelaer gemacht und dort die Gläserne Hostienbäckerei besucht.

Gemeinsam haben sie mit den Katecheten erfahren, warum wir überhaupt Hostien in unseren Gottesdiensten benutzen, wie diese hergestellt werden und zum Schluss auch ihre eigenen Hostien für den Erstkommuniongottesdienst gestanzt.

Erfolgreicher Bücherflohmarkt der KöB St. Ludgerus

Bücherkauf nach erfolgreichem Flohmarkt

Nach einem erfolgreichen Bücherflohmarkt am dritten Märzwochenende hat das Team der Katholischen Öffentlichen Bücherei (KÖB) St. Ludgerus zahlreiche neue Medien gekauft. Hierfür hat sich die Gruppe an einem Abend in die Buchhandlung Schwalbe in Senden einschließen lassen. So konnte in Ruhe gestöbert, angelesen und ausgesucht werden. Viele Buchwünsche, die Leser in der KÖB jederzeit äußern können, konnten dabei umgesetzt werden. Die neuen Medien werden in Kürze in der Bücherei zur Ausleihe bereitstehen.

Verlängerte Öffnungszeiten beim Bücherflohmarkt lockten auch dieses Mal viele Besucher ins Pfarrheim Albachten. Auf den Tischen im ganzen Pfarrsaal standen in Dreierreihen mehrere tausend Bücher. Sach- und Bastelbücher waren ebenso zu finden wie Krimis, Romane und Jugendbücher. Selbst für Leseanfänger und die Allerkleinsten gab es viele Angebote. CDs, DVDs und einige Spiele rundeten das Sortiment ab.

Auch bei diesem Flohmarkt wurde eine „Büchertüte“ angeboten. Für zehn Euro durfte sie so voll, wie möglich gepackt werden. Bei der großen Auswahl war dies für viele Besucher keine Schwierigkeit. Alle Medien, die zum Verkauf angeboten wurden, kamen aus Spenden und alten Beständen der KÖB.

Mit Kaffee und Waffeln wurden die Besucher eingeladen, sich Zeit zu nehmen und auszutauschen. Der nächste Bücherflohmarkt ist für den 30. Juni und 1. Juli geplant.

Jahreshauptversammulung der kfd St. Ludgerus mit Neuwahlen

Am Samstag, 03.02.2018 trafen sich ca. 70 Frauen im Pfarrzentrum zur Jahreshauptversammlung der kfd St. Ludgerus. An schön eingedeckten Tischen trafen sich Jung und Alt um nach einer kurzen Besinnung und einer musikalischen Einlage von Frau Schüle mit ihrer Schülerin Katharina Timm gemeinsam Kaffee und Kuchen zu genießen.

Nach dem die Kassenführerin Annelie Beckmann entlastet wurde, hielt noch die Schriftführerin Annelen Schulting einen kurzen Jahresrückblick. Mit einer kurzen Dankesrede bedankte sie sich bei Marie-Theres Schulze Blasum für die jahrzehntelange Teamleitung, die diese jetzt abgeben wird.

Es folgte ein kurzer Jahresrückblick der Gruppe kfd30plus durch Birgit Winterhoff.

Die neue Pastoralreferentin Anne Bussmann stellte sich vor und übernahm sogleich die Wahlleitung für die Neuwahl der vier neuen Vorstandsmitglieder. Ins neue Team wurden vier neue Frauen gewählt und vom alten Team sind weitere vier Frauen im Team verblieben.

Dem neuen Team gehören an: Annelie Beckmann, Marlies Kannenbäumer, Annelen Schulting, Marie-Theres Schulze Blasum, Birgit van der Kolk, Birgit Winterhoff, Gisela Holstiege und Angelika Surmann.

Die konstituiernde Sitzung folgt in den nächsten Tagen.