Beiträge

Bücherei-Café war ein voller Erfolg

Das Team der Bücherei St. Ludgerus Albachten möchten sich bei allen Besuchern des letzten Bücherei-Cafés für den tollen Nachmittag und den vielen Spenden bedanken!

Es war eine nette Runde, die sich die Eistorte und den Erdbeerkuchen hat schmecken lassen. Die Torten sind restlos aufgegessen worden. Auch bei nicht ganz so sommerlichen Temperaturen hat die ein oder andere einen Eiskaffee genossen.

Dabei wurde über Gott und die Welt und natürlich auch über Bücher geklönt.

Danke der zahlreichen Spenden beim Café und auch privat und durch das eingenommene Geld durch den Verkauf von Marmelade und Holundersirup kann Susanne Reckmann sechs oder sogar sieben Pakete packen. Diese Pakete enthalten diverse Hygieneartikel, die über die Kinderhilfe für Siebenbürgen e.V. an 75 Familien in der Armensiedlung Saros (Rumänien) verteilt werden. Dies ist eine gemeinsame Aktion von Susanne Reckmann und der Gemeinde St. Ludgerus.

Wer diese Aktion darüber hinaus unterstützen möchte, kann auch gerne die in dem Flyer (liegen in der Kirche und im Pfarrheim aus) aufgelisteten Hygieneartikel spenden. Für die

Hygieneprodukte stehen Wäschewannen im Pfarrheim bzw. im Kirchturm bereit.

Die Bücherei hat am Mittwoch, 10.7.2019, das letzte Mal vor den Ferien geöffnet. Auch hier werden Spenden gerne angenommen.

Natürlich soll auch vor den Sommerferien noch viel ausgeliehen werden, damit die Bücher und CDs die Ferien nicht in der Bücherei verbringen müssen.

Nach den Sommerferien geht es dann weiter und das Team der Bücherei freut sich auf weitere Bücherei-Cafés mit euch.

Maibowle und Literaturhäppchen

Am Dienstag, 14. Mai 2019, um 19 Uhr lädt das Team der Bücherei St. Ludgerus Albachten zu Maibowle und Literaturhäppchen ins Pfarrheim ein.

Für alle, die bereits jetzt schon Lust auf Maibowle haben, ist hier nun ein Rezept von der Dr. Oetker-Versuchsküche (https://www.oetker.de/rezepte/r/holunderblueten-nektarinen-bowle.html):

Holunderblüten-Nektarinen-Bowle
Zutaten (ergibt etwa 10 Portionen)

etwa 600 g Nektarinen
400 ml Holunderblüten-Ansatz *
2 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker
1 geh. EL Zucker
750 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
500 ml Prosecco

Nektarinen waschen, entsteinen und in Würfel schneiden, mit Holunderblüten-Ansatz, Vanillin-Zucker und Zucker vermengen und ca. 2 Stunden marinieren. Kurz vor dem Verzehr mit kaltem Mineralwasser und Prosecco aufgießen. Bowle gut gekühlt servieren und nach Belieben mit Holunderblüten garnieren.

* Holunderblüten-Ansatz (ergibt etwa 1 l):
20 Holunderblütendolden im kalten Wasser schwenken (nicht unter fließendem Wasser!) und gut auf Küchenpapier abtropfen lassen. Stiele mit einer Schere abschneiden. 750 ml Wasser mit 500 g Zucker aufkochen und 2 Min. sprudelnd kochen lassen. Topf vom Herd nehmen, 4 Pck. Dr. Oetker Zitronensäure und 2 Msp. Dr. Oetker Einmachhilfe einrühren. Blütendolden in ein verschließbares, hitzebeständiges Gefäß (Inhalt etwa 2 l) geben und mit der Zuckerlösung aufgießen. Diese Zubereitung 5 Tage dunkel und kühl (am besten im Kühlschrank) mit Deckel ziehen lassen. Diese Flüssigkeit durch ein mit Küchenpapier ausgelegtes Sieb gießen. Die aufgefangene Flüssigkeit wird als Ansatz weiterverarbeitet.
TIPP: Sie können die Bowle auch mit Pfirsichen zubereiten. / Sie können die Bowle statt mit Holunderblüten-Ansatz auch mit 200 ml Holunderblüten-Sirup zubereiten.

Illustrator begeistert Klein und Groß

Am Mittwoch (13.03.) war der Illustrator Alexander Steffensmeier zu Besuch in der Katholischen Öffentlichen Bücherei (KÖB) St. Ludgerus. Mehrmals mussten Stühle nachgestellt werden, denn mit so vielen Besuchern hatte das Büchereiteam nicht gerechnet. Trotz des regnerischen Wetters hatten sich gut 90 Kinder mit ihren Eltern und Großeltern auf den Weg in den Pfarrsaal gemacht.

Steffensmeier las zunächst aus seinem Buch „Lieselotte lauert“ vor und projizierte die dazugehörigen Bilder großformatig an die Wand. Als er anfing zu zeichnen, merkten die Kinder schnell, dass aus zwei Punkten in einem Kreis gleich die beliebte Kuh entstehen würde. Auch die Schweine mit der umgekehrten Herzchen-Nase und der Postbote wurden schnell erkannt. Auch Hühner, Küken und Fliegen waren schnell aufs Papier gebracht.

Abschließend las der Autor noch aus seinem aktuellsten Buch „Lieselotte hat Langeweile“ vor, in dem die Kuh wegen Regenwetters nicht raus konnte und stattdessen ihren Drachen im Haus fliegen lassen wollte. Zu guter Letzt signierte der Zeichner noch Bücher, die das Büchereiteam zum Verkauf anbot, und seine Zeichnungen des Tages.

Bücherflohmarkt und Lese-Café der KöB

Bücherflohmarkt in Roxel / Buchspenden erbeten!

Die Bücherei St. Pantaleon in Roxel bittet um Buchspenden für ihren nächsten Bücherflohmarkt. Ab sofort können gut erhaltene Taschenbücher, gebundene Bücher (keine Schulbücher) und Kinder- und Jugendbücher zu den Öffnungszeiten in der Bücherei abgegeben werden.

Am Sonntag, den 10. Februar 2019 findet  im Pfarrheim ein Bücherflohmarkt statt. In der Zeit von 12 bis 17 Uhr kann bei Kaffee und Kuchen nach Herzenslust gestöbert werden.

Der Erlös aus dem Verkauf der aussortierten und gespendeten Bücher sowie aus der Cafeteria dient der Neuanschaffung von Medien.

Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher.

Erweitertes Angebot der KÖB St. Pantaleon

Künftig bieten die Mitarbeiterinnen der Bücherei an jedem Mittwoch  den Nutzern der Pfarrbücherei St. Pantaleon die Gelegenheit,  länger im Lese-Café zu verweilen. In der Zeit zwischen 15 und 17 Uhr kann man zu Austausch, Begegnung und Genuss  in die Bücherei einkehren.  Bei einer Tasse Kaffee und Gebäck kommt man leicht miteinander ins Gespräch über lesenswerte Neuerscheinungen oder über einen interessanten Artikel in einer der Zeitschriften – die Kinder sind derweil gut beschäftigt mit dem großen Angebot an Kinder- und Bilderbüchern. Bei allen Fragen stehen die Mitarbeiterinnen der Bücherei natürlich gerne Rede und Antwort.

Das Angebot mit den erweiterten Uhrzeiten beginnt ab Februar.

„Kaffeestündchen“ der KöB St. Pantaleon

Ab Oktober wird es dauerhaft immer mittwochs zu den Öffnungszeiten der Bücherei St. Pantaleon (15.00 bis 17.00 Uhr) ein Lesecafé geben. Hier kann man miteinander ins Gespräch kommen, über das, was bewegt, beunruhigt, freut … (auch über das spannende Buch, das man gerade gelesen hat), aber auch „verschnaufen“ und in Ruhe in einer Zeitschrift blättern.

Die Mitarbeiterinnen der Bücherei freuen sich auf zahlreiche Besucher*innen.

Ökumenisches Pfarrfest in Mecklenbeck

„Der Himmel auf Erden“ war das Leitwort zum ökumenischen Gemeindefest in St. Anna am vergangenen Wochenende. In seiner Predigt im Gottesdienst am Meckmannshof hob Pfarrer Borries hervor, dass dies dann geschieht, wenn Menschen miteinander die Welt zum Guten gestalten. Dieses Miteinander war beim anschließenden Fest rund um den Hof Hesselmann zu spüren: Von der Feuerwehr über die KiTas bis zur Flüchtlingshilfe gestalteten unzählige Menschen dieses tolle Fest mit. Über den Tag verteilt haben 400-500 Personen miteinander gesungen und gebetet, gespielt, gebastelt, getrunken und gegessen. Es wurden Musicals gehört und Friedenstauben gebastelt, es gab Clowns und Stockbrot, Caipirinha und gute Gespräche. Eine große Luftballonaktion rundete schließlich den Tag ab. An dieser Stelle ein DICKES DANKESCHÖN an alle die dazu beigetragen haben, diesen Tag so wunderbar zu gestalten.

Buchlesung im Pfarrzentrum ein voller Erfolg – Halleluja!

Am Freitag (11.05.) füllte sich das Roxeler Pfarrzentrum mehr und mehr mit interessierten Gemeindemitgliedern und Gästen und war schließlich bis auf den letzten Platz besetzt.

Die Berliner Journalistin Valerie Schönian und Kaplan Franziskus von Boeselager aus der St.-Liudger-Pfarrei lasen, auf Einladung der KöB St. Pantaleon Roxel, gemeinsam Passagen aus deren Buch „Halleluja – wie ich versuchte, die katholische Kirche zu verstehen“.

Für Valerie war es wie ein „Nach-Hause-Kommen“, denn 1 Jahr lang hatte sie in der Pfarrei gewohnt und Kaplan von Boeselager bei seiner Arbeit begleitet und über die Schulter geschaut. Davon handelt dieses Buch.

Am Ende der Lesung konnte das Buch käuflich erworben werden und die Autorin wie auch der Kaplan schrieben auf Wunsch auch gerne eine persönliche Widmung hinein.

Es war rundum ein gelungener Abend und ein freudiges Wiedersehen. Valerie Schönian wünschen wir alles Gute für ihre weitere journalistische Karriere.

WN Artikel vom 14.05. – Buchlesung

Fotos: Marc Schwellenbach

Öffentlichkeitsaktion der KÖB St. Pantaleon

Wenn ein Buch auf Reisen geht …

Mit einer besonders interessanten Aktion möchte die KöB St. Pantaleon die Lust am Lesen fördern. Diese Aktion soll dazu beitragen, weitere Leser-/innen zu gewinnen und das Interesse auf die Vielzahl der neuen Medien, mit der die KöB ausgestattet ist, hinzuweisen, so Ulla Ludewig vom Mitarbeiterinnen-Team.

„Nimm mich mit und lies mich!“

Diese Aufforderung darf wörtlich genommen werden!

An verschiedenen öffentlichen Stellen legt das Bücherei-Team derzeit in Klarsichthüllen und mit einem grünen Zettel versehen, Bücher in Roxel aus, die mitgenommen werden können. Die Finder dürfen das Buch nach dem Lesen gerne wieder „auf Reisen schicken“.

Das Bücherei-Team freut sich schon darauf, neugierig gewordene Leser-/innen demnächst in der Bücherei zu begrüßen.

 

Bücherflohmarkt zur Marktzeit der KöB St. Pantaleon

Stöbern nach Herzenslust

Von Belletristik über Gartenhandbuch, weiterhin zum guten Krimi, oder vielleicht doch eher eine Biographie eines bekannten Politikers, nicht zu vergessen die lustigen Kinder- bzw. spannenden Jugendbücher, für Alle war etwas dabei.

Weiß man noch nicht, wohin die Reise in den Urlaub geht, so konnte man auch ein Buch  über Reisen und ferne Ziele kaufen. Denn heute  fand um die Bücherei herum ein Bücherflohmarkt statt. Für wenig Geld konnten gut erhaltene und aktuelle Bücher gekauft werden, was auch so manche Roxeler-/innen getan haben.

Schmökern vor Ort bei Kaffee und frischen Waffeln

Prima ergänzt wurde das Ganze mit Waffeln und frischem Kaffee, was vom Förderverein der Mariengrundschule e.V. angeboten wurde. Somit hatte man direkt die Gelegenheit, in den erworbenen Büchern bei einem Kaffee zu schmökern.

Termin verpasst? Es gibt noch eine zweite Chance!

Wer diese tolle Aktion heute aus irgendeinem Grund verpasst hat, hat am nächsten Freitag, 07.07. 2017, in der Zeit von 14:30- 17:00  Uhr noch einmal die Chance, dabei zu sein, denn dann gibt es noch einmal einen Flohmarkt mit leckeren Waffeln und Kaffee.

Aktion der Büchereien zum Muttertag


Zum Muttertag haben sich die drei Büchereien der Gemeinde St. Liudger eine besondere Geschenkidee ausgedacht. Statt Blumen oder Pralinen kann ein Jahresabonnement für die Onleihe Libell-e als Gutschein erworben werden.

Hierzu wurden entsprechende Gutscheine gestaltet.

Die Aktion läuft vom 3. bis 14. Mai 2017 zu den jeweiligen Öffnungszeiten der Büchereien in Albachten, Mecklenbeck und Roxel.

Für den Kauf eines Gutscheins bzw. eine Anmeldung für die Onleihe – eMedien gibt es vor Ort kleine Überraschungen.