Beiträge

Taizégebet für Jugendliche in St. Pantaleon

Am Freitag (08.02.)  lud ein Team von Jugendlichen aus Roxel Gleichaltrige zum Taizégebet in die Pantaleonkirche. Bei hundertfachem Kerzenschein und den eingängigen, ruhigen Liedern, bei Texten und Gebet konnte jeder einmal richtig herunterfahren und allen Sorgen und allen Stress des Alltags hinter sich lassen. Eine Wiederauflage ist geplant!

Messdiener-Leiterrunden bilden sich fort

10 Uhr morgens ist für manchen sehr spät am Tag, wenn man 15 ist und sich am Samstag vom Stress der Schulwoche erholen will, kann das aber auch ganz schön früh sein.

Trotzdem haben sich am vergangenen Samstag, 25.11., 22 (!) junge Leiterinnen und Leiter aus St. Pantaleon, St. Ludgerus und St. Anna auf den Weg gemacht, um sich einen Tag lang Rüstzeug für die Arbeit in und mit den Messdiener-Gruppen zu holen.

Motiviert und interessiert!

Von 10-16 Uhr ging es im Pfarrzentrum St. Ludgerus von der eigenen Motivation über die Fragen der Planung von Gruppenstunden bis hin zu rechtlichen und spirituellen Fragen. Es war ein schneller Ritt durch die „basics“ für das Leiter/innen-sein mit Pastoralreferent Hendrik Werbick und Kaplan Franziskus von Boeselager, den die jungen Leute bis zum Ende mit hoher Aufmerksamkeit verfolgt haben.

Wir sind froh, dass wir so motivierte und engagierte Leiterinnen und Leiter haben!

Ministranten-Wallfahrt des Bistums nach Paderborn

„Ich glaube an Dich!“  Unter diesem Motto nahmen am Samstag (18. Juni) 28 MessdienerInnen und 5 Betreuer aus den Gemeinden St. Pantaleon (Roxel) und St. Ludgerus (Albachten) an der 3. Nordwestdeutschen Ministrantenwallfahrt in Paderborn teil. Über 8.000 MessdienerInnen aus ganz NRW waren angemeldet.

Mit der „Sternwallfahrt“ begann die Veranstaltung; so führte der Pilgerweg an der Pader entlang in die Innenstadt Paderborns. Nach dem gemeinsamen Mittagessen erwarteten die Kinder und Jugendlichen verschiedenste Aktivitäten. So konnte gewandert und geklettert werden oder man nahm an einem Tanzkurs teil. Dazu gab es tolle Begegnungen und Zeit zum Kennenlernen untereinander.

Der anfängliche Regen trübte die Moral nicht und der Open-Air-Abschlussgottesdienst am Abend konnte letztlich doch noch bei Sonnenschein gefeiert werden.

Alle hatten viel Spaß und hoffen auf eine Fortsetzung im nächsten Jahr. Dann vielleicht gemeinsam mit den MessdienerInnen aus der Aaseestadt (St. Stephanus) und Mecklenbeck (St. Anna)? Schau’n wir mal!

Weitere Fotos der Ministranten-Wallfahrt nach Paderborn gibt es in unserer Fotogalerie.

Auf der Website des Bistums Münster konnte man sich im Vorfeld über diese Wallfahrt informieren. Wer möchte, schaut auch da nochmal rein.