Beiträge

Erstkommunion in Mecklenbeck

Erstkommunion in MecklenbeckInsgesamt 23 Mädchen und Jungen schritten am Sonntag im Gottesdienste in der St.-Anna-Kirche erstmals an den Tisch des Herrn. Der feierliche Gottesdienst wurde von Pfarrer Timo Weissenberg gefeiert. Verantwortlich für die Vorbereitung war Pastoralreferent Bruder Marcus. Ein besonderer Dank gilt den Katecheten, die mit viel Engagement die Kinder auf diesen besonderen Tag vorbereitet hatten.

Am Morgen nach dem Festtag kamen alle wieder zusammen, feierten Eucharistie, was Danksagung bedeutet. Sie dankten für die bewegende Feier, die Geschenke und die tolle Begleitung durch den Arbeitskreis Erstkommunion. Nach der 2. Kommunion ging es zum Frühstück für alle. Wir wünschen allen Familien, dass sie den eingeschlagenen Weg des Vertrauens auf Gott auf Ihre Art fortsetzen!

Gemeindeausschuss St. Anna informiert

Der Gemeindeausschuss St. Anna hat in seiner Sitzung am 16. April 2018 die Fronleichnamsprozession und das Ökumenische Gemeindefest in Mecklenbeck geplant. Genaue Informationen zur Fronleichnamsprozession am 31. Mai, zu der die St.-Stephanus-Gemeinde eingeladen ist, werden rechtzeitig bekannt gegeben. Ort der Eucharistiefeier um 10 Uhr wird das Haus St. Benedikt am Kleibusch sein; der Abschluss der Prozession wird in St. Anna gefeiert. Für den Transport zum Kleibusch stehen Autos zur Verfügung.

Das Ökumenische Gemeindefest findet am 1. Juli 2018 statt. Auch hierüber wird noch ausführlich informiert.

Weitere Punkte auf der Tagesordnung waren:

  • Katholikentag: Die Messe am Fest Christi Himmelfahrt (10.5.) fällt in St. Anna wegen des zentralen Gottesdienstes in der Stadt aus.
  • Die Gemeinde St. Anna wird einen neuen Kreuzweg bekommen, den die Künstlerin Veronica von Degenfeld gestaltet. Die Einweihung soll voraussichtlich Mitte September erfolgen.

Jahreshauptversammlung der kfd St. Anna

Fast 80 Mitglieder der kfd St. Anna waren der Einladung zur Jahreshauptversammlung in den Hof Hesselmann gefolgt. Nach der Begrüßung durch Teamsprecherin Ingrid Knob wurde der verstorbenen Mitglieder gedacht. Der gemütlichen Kaffeerunde folgte das Verlesen des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung 2017. Eine Jubilarin wurde für ihre 60-jährige Mitgliedschaft geehrt, zwei für die 50-jährige und eine Jubilarin für 40 Jahre kfd-Mitgliedschaft. Erstmalig gab es Ehrungen für 25-39-jährige Mitgliedschaft. Alle 29 Jubilare erhielten ihre Urkunde, ein Glas Honig und eine Rose. Auch 8 Neuaufnahmen konnten mit einer Rose begrüßt werden.

Nach Jahres- und Kassenbericht begann der unterhaltsame Teil der Versammlung. Das Mecklenbecker Duo „Herr Kutzer und Frau Plinke“ plauderten und sangen so einiges aus ihrem Eheleben. Nach diesem lustigen Abschluss besuchten die Frauen gemeinsam den Gottesdienst in der St.-Anna-Kirche.

Weiberkarneval in St. Anna

Zum Motto des Katholikentages „Suche Frieden“ hat sich das Team von St. Anna als Friedensengel verkleidet. Gefeiert wurde ab 11.11 Uhr im Pfarrzentrum. Mit dabei waren auch die Seelsorger!  Wie immer führte wieder eine Polonaise zur Kita St. Anna. Dort wurde mit den Kindern gesungen und getanzt. Kita St. Anna – Helau! St. Anna – Helau! St. Liudger – Helau! Suche Frieden – Helau!

 

Patronatsfest in St. Anna

Die St.-Anna-Gemeinde feierte am Dienstagabend mit einem festlichen Gottesdienst und Empfang ihr Patronatsfest. Der Gemeinde wurde eine Reliquie der Mutter Anna geschenkt, welche feierlich in die Gemeinde aufgenommen wurde.

In der Messe waren Großmütter ein wichtiges Thema, denn die Heilige Anna war die Großmutter Jesu. Kaplan Franziskus von Boeselager, dessen Tante die Reliquie gestiftet hat, verband die wenigen Informationen, die es über die Hl. Anna gibt, mit wichtigen Eigenschaften, die Großmütter haben. Die Gottesdienstbesucher konnten in der Messe von persönlichen Erinnerungen an ihre Großmütter berichten und die Erfahrungen anschließend beim Empfang noch weiter austauschen.

 

Fronleichnamsprozession durch die Aaseestadt

Prozession an Fronleichnam

Zu Fronleichnam trafen sich die Gemeinden aus Mecklenbeck und der Aasseestadt in der St.-Stephanus-Kirche. Nach dem Gottesdienst, der auch durch 4 Bläser mitgestaltet wurde, ging es auf kurzem Weg zum Canisiushaus. Dort geb es nach kurzer Andacht den feierlichen sakramentalen Segen.

Im Anschluss feierten beide Gemeinden im schattigen Garten der Canisianer. Dort standen Tische und Sitzgelegenheiten, an denen man kühle Getränke, frische Bratwürste und später auch Kaffee und Kuchen der Frauengemeinschaft zu sich nehmen konnte.

Die KjG St. Stephanus kümmerte sich um die Kinder, die sich beim Glücksrad und Fußball die Zeit vertrieben.

So war es ein herrlicher Tag – auch dank des traumhaften Wetters. Dafür danken wir nicht nur unserem Schöpfer, sondern allen fleißigen HelferInnen und freigiebigen BesucherInnen.

Zahlreiche Fotos der Prozession an Fronleichnam gibt es in unserer Fotogalerie.

Verabschiedung von Wilfried Eisele

Verabschiedung von Prof. Dr. Wilfried Eisele

Am 19. März 2017 wurde Prof. Dr. Wilfried Eisele in einem feierlichen Gottesdienst in St. Anna verabschiedet. Fünf Jahre wirkte er in unserer Pfarrei St. Liudger als Seelsorger mit.

Der st. annen-chor hat den Gottesdienst musikalisch mitgestaltet. Am Altar zelebrierten außer Wilfried Eisele auch Pfarrer Timo Weissenberg und der ehemalige Mecklenbecker Pfarrer Ulrich Messing. Zum Ende des Gottesdienstes wurden Grußworte von Anna-Christina Beiker für den örtlichen Gemeindeausschuss, und den beiden Pfarrern gesprochen. Alle bedankten sich überaus herzlich für die Mitarbeit in unserer Gemeinde.

Im Anschluss hatte die gesamte Gemeinde die Möglichkeit sich beim Fastenessen in der Kita St. Anna persönlich von WIlfried Eisele zu Verabschieden. Es ist traurig, dass er unsere Pfarrei St. Liudger verlässt, aber wir dürfen uns glücklich schätzen, über die Zeit, in der er uns das Evangelium näher gebracht hat.

Wir wünschen ihm auf seinen weiteren Weg viel Kraft und Mut, viele neue Begegnungen und Gottes reichen Segen. Danke für eine schöne Zeit.

Fotos finden Sie in unserer Fotogalerie.

Kirchenstunde der Erstkommunionkinder in St. Anna

Am Montag und Dienstag nach dem ersten Advent lud Pfarrer Timo Weissenberg jeweils die Hälfte der Erstkommunionskinder zur Kirchenstunde in die St.-Anna-Kirche ein. Man begann draußen und stellte fest, dass die Kirche auf einem kleinen Berg ist. Warum gibt es sonst Treppen die zur Kirche hinaufführten. Auch erforschte man gemeinsam, was auf der Kirche ist oder war. Der Hahn, der nun den Vorplatz schmückt, ist uns nicht nur aus der Bibel bekannt: „Ehe der Hahn dreimal kräht …“. Das Federvieh entdeckt auch als erstes, wenn das Licht am Horizont erscheint. Es kündet den neuen Tag.

In der Kirche erinnerte man sich an die Taufe am Taufbecken und an der Weihwasserschale am Eingang, zündete eine Kerze bei der Pieta an und betete um den Altar stehend. Zum Ende wurde das Reich der Küsterin erkundet. In der Sakristei gab es viel zu entdecken. So war es für alle eine erlebnisreiche Stunde.

„Wüstenwege“ – Adventliche Auszeit in St. Anna

wuestenwege-flyer-graublau-kleinerDer Liturgieausschuss der Gemeinde St. Anna bietet im Advent eine Auszeit an, um zur Ruhe zu kommen. Unter dem Motto „Wüstenwege. Stille Zeiten im Advent“ findet an den drei Freitagen 2., 9. und 23.12. jeweils um 17.00 Uhr ein Gottesdienst mit viel Stille und ruhiger Musik in der St.-Anna- Kirche statt.

Zeitgleich wird für die Kinder der Gottesdienstbesucher in der Bücherei eine Kinderbetreuung angeboten.