Kommunionkinder aus St. Ludgerus besuchen Gläserne Hostienbäckerei

Zum Ende der Vorbereitungszeit auf das Fest der Erstkommunion haben sich die Kommunionkinder aus Albachten zusammen mit ihren KatechetInnen auf den Weg nach Kevelaer gemacht. Ziel war die Gläserne Hostienbäckerei. Dort angekommen, haben sich alle zunächst einmal mit einem gemeinsamen Mittagessen gestärkt: es gab eine Pommesflatrate und viele glückliche Gesichter.

Im Anschluss haben alle über die Geschichte von Josef und seinen Brüdern, die Sklaverei der Israeliten und ihre Flucht aus Ägypten erfahren, wie diese Erzählungen aus dem Alten Testament im Zusammenhang mit dem Abendmahl Jesu stehen und somit auch unserer Eucharistiefeiern. Natürlich wurde dann auch die Hostienbäckerei besichtigt. Es wurde erfahren, aus welchen Zutaten die Hostien bestehen und auch welchen Prozess diese in der Herstellung durchlaufen. Zum Abschluss haben die Kommunionkinder dann ihre eigenen Hostien für die Erstkommuniongottesdienste gestanzt.

Erstkommunion in St. Ludgerus

Insgesamt 36 Mädchen und Jungen aus St. Ludgerus schritten in zwei Gottesdiensten (5. und 6. Mai) erstmals an den Tisch des Herrn. Die feierlichen Gottesdienste wurde von Pfarrer Timo Weissenberg zelebriert. Die Kinder hatten sich seit November mit ihren Eltern und der Pastoralreferentin Anne Bussmann auf die erste Heilige Kommunion vorbereitet. Ein besonderer Dank gilt den Katecheten, die mit viel Engagement die Kinder auf diesen besonderen Tag vorbereitet hatten.

Am Morgen nach dem Festtag kamen nochmal alle wieder zusammen und feierten Eucharistie. Sie dankten für eine schöne Feier und für die Geschenke. Nach dem Gottesdienst ging es mit allen zum Frühstück.

Kommunionkinder aus St. Ludgerus besuchen Hostienbäckerei

Zum Ende der Kommunionvorbereitung haben sich die Kommunionkinder aus Albachten auf den Weg nach Kevelaer gemacht und dort die Gläserne Hostienbäckerei besucht.

Gemeinsam haben sie mit den Katecheten erfahren, warum wir überhaupt Hostien in unseren Gottesdiensten benutzen, wie diese hergestellt werden und zum Schluss auch ihre eigenen Hostien für den Erstkommuniongottesdienst gestanzt.

38 Kinder feiern Erstkommunion in St. Ludgerus

Am vergangenen Wochenende empfingen in der Albachtener Gemeinde St. Ludgerus 38 Mädchen und Jungen zum ersten Mal das Sakrament der Eucharistie. Dabei wurde die Feier der Erstkommunion auf zwei Gottesdienste, am 30. April und am 1. Mai, verteilt. In vielen Wochen und Monaten haben sich die Kinder auf diesen Tag vorbereitet, sodass die Gottesdienste für sie, ihre Familien und die gesamte Gemeinde ein schönes und unvergessliches Ereignis waren.

Herzlichen Dank an alle, die zum Gelingen dieses Festes beigetragen haben. Wir wünschen allen Kommunionkindern Gottes Segen für ihren weiteren Lebensweg.

Zahlreiche Fotos der beiden Gottesdienste, erstellt vom Albachtener Fotograf Robert Jentschura, stehen nun zur Ansicht in unserer Fotogalerie.