Beiträge

Zahlreiche Krippenfotos wurden geteilt

Beginnend im Advent und über die Weihnachtszeit sind zahlreiche Gemeindemitglieder unserer Pfarrei dem Aufruf gefolgt, Fotos ihrer eigenen Krippen über unsere Website zu teilen. So kamen mit der Zeit fast 70 Bilder zusammen, die eine große Vielfalt heimischer Krippen in St. Liudger zeigen.

Vielen Dank für Ihre Teilnahme!

Alle Krippenfotos bleiben über die bisherige Fotoseite weiterhin abrufbar.

Gesegnete Weihnachten

Gott unserer Sehnsucht,
wir feiern das unglaubliche Geheimnis,
dass Du Mensch geworden bist.
Es bleibt Geheimnis, unserem Verstand
nicht bis ins Letzte zugänglich,
so bleibt uns nur Staunen und Erahnen,
was wir in der heiligen Nacht feiern:
Jesus Christus, Gottes Sohn, Mensch
wie ich! Nimm uns wieder neu mit hinein
in dieses Staunen, dass deine Größe
sich klein macht, nahbar in Zeit und Raum.
Nimm uns mit hinein in das neu glauben
wollen, dass Du in allem unser Leben
teilen willst. Du willst mit dabei sein,
in dem was unvollkommen ist, was unheil
ist, in unserer Zeit, in meinem Leben.
So wird die Nacht geheiligt. So kann auch
in diesem Jahr ein tröstender Glanz deines
Lichtes erstrahlen, ein Glanz, der wie die
Morgenröte ist, sanft und mild. Wir bitten
Dich um diesen göttlichen Glanz, um die
Freude über die Geburt Jesu, um das
Geschenk, dass sich Weihnachten ereignet,
in diesem Jahr, in meinem und unserem
Leben durch Christus unseren Herrn.


Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien,

ein frohes, gesegnetes und friedvolles

Weihnachtsfest.

Das Team von St. Liudger

 

Zahlreiche Angebote auf YouTube zum Weihnachtsfest

Zum Weihnachtsfest bieten wir neben den Präsenzgottesdiensten vor Ort auch wieder zahlreiche Angebote, Impulse oder Musikstücke zum Mitsingen auf dem YouTube-Kanal der Pfarrei an. Zudem wurden in St. Stephanus drei Gottesdienste zum Mitfeiern aufgezeichnet: ein Kleinkinder- und ein Familien-Gottesdienst, sowie eine Christmette.

Alle Videos werden bis zum frühen Nachmittag veröffentlicht. Schauen Sie am besten direkt auf dem Kanal vorbei!

Alle Angebote sind natürlich kein wirklicher Ersatz für die Feier der Geburt Christi in Gemeinschaft in unseren Kirchen. Wir hoffen aber, all jenen das Feiern auch zu Hause zu ermöglichen, die an den Präsenzgottesdiensten nicht teilnehmen können oder wollen.

 

Online-Krippenausstellung in St. Liudger – Machen Sie mit!

KrippeAufgrund der besonderen Umstände in diesem Jahr veranstaltet die Pfarrei St. Liudger eine Online-Krippenausstellung. An dieser Ausstellung können alle Interessierten teilnehmen. Wir möchten möglichst viele Menschen motivieren, dass sie sich für diese Ausstellung anmelden und andere an ihrer häuslichen Krippe teilhaben lassen. Auf diese Weise können wir die Feier der Geburt Christi in den unterschiedlichen Häusern unserer Pfarrei sichtbar machen.

Machen Sie mit!

Senden Sie uns daher ein Foto Ihrer Krippe (gerne als jpg-Datei im Querformat) und benennen das Bild mit Ihrem Familiennamen und Kirchort (Beispiel: Familie_Meier_Roxel.jpg), damit wir das Foto direkt hochladen können. Wenn Sie uns ein Foto Ihrer Krippe senden, bestätigen Sie damit gleichzeitig die Freigabe für die Verwendung auf unserer Webseite www.kirche-mswest.de in der „Online-Krippenausstellung“ der Pfarrei.

Wir freuen uns über viele Zusendungen, möglichst im Querformat, ab sofort per E-Mail:

Auch in dieser Zeit wollen wir als Gemeindemitglieder in Kontakt bleiben und auf diese Weise aneinander teilhaben lassen.

Musikalischer Advent & Weihnachten in St. Stephanus

Das Collegium Cantorum aus der Gemeinde St. Stephanus präsentiert passend zur Advents- und Weihnachtszeit unter der Leitung von Martin Höppner Vokalmusik der Renaissance, wie zum Beispiel „Veni, veni Emmanuel“ oder „In dulci jubilo“.

Kinderkirche im Advent und Weihnachten 2020

Die Kinderkirche Roxel hat sich für die Advents- und Weihnachtszeit etwas Besonderes für die Familien in St. Liudger überlegt. Da es immer noch schwierig ist, sich zu treffen, haben wir für euch ein Padlet entworfen:

https://padlet.com/stwessels/bph5hg1hdit96mj5

Hier werden wir in jeder Adventswoche einige Beiträge einstellen: Geschichten, Lieder zum Anhören und Mitsingen und einige Bastelideen. So könnt ihr euch z. B. an den Adventssonntagen etwas Familienzeit nehmen und unsere Angebote am Adventskranz genießen!
Wir freuen uns, wenn ihr mitmacht und es euch gefällt!

Eine frohe Adventszeit wünscht euch das Team der Kinderkirche!

Aktion gegen Einsamkeit: „Du bist nicht allein!“

Leider verstärken die Corona-Maßnahmen die Einsamkeit in unserer Gesellschaft. In dieser vorweihnachtlichen Zeit und besonders an Weihnachten selbst wird es für viele nicht möglich sein, sich mit anderen zu treffen. Weihnachten ist aber das Fest, an dem wir feiern, dass Gott zu den Menschen gekommen ist. Deshalb dürfen wir diese Einsamkeit nicht einfach passieren lassen. Also rufen wir alle in unserer Pfarrei auf, in diesem Advent jede Woche etwas zu tun, um die Einsamkeit zu bestreiten:

Woche nach dem 1. Advent: Bringen Sie jemandem eine
Adventskerze vorbei, der alleine wohnt.

2. Advent: Viele Veranstaltungen und Treffen fallen leider aus.
Benützen Sie die Zeit, die dadurch frei geworden ist um jemanden
anzurufen, der auch dorthin gegangen wäre.

3. Advent: Schicken Sie eine Weihnachtskarte an eine alleinstehende
Person. Spezielle Weihnachtskarten werden in unseren
Kirchen zur Verfügung gestellt.

4. Advent: Fragen Sie mal einen Alleinlebenden: „Was hast du
vor an Weihnachten?“ Vielleicht ergibt sich etwas, das man zusammen
machen könnte. Lassen wir solidarisch sein, damit alle
spüren können: „Ich bin wirklich nicht allein!“

Ab 1. Advent sind Anmeldungen für Heiligabend und die Weihnachtstage möglich

Anmeldeverfahren:

Für alle Gottesdienste an Heilig Abend, am 1. Weihnachtstag und 2. Weihnachtstag in der gesamten Pfarrei wird eine Anmeldung nötig sein, damit wir sicherstellen können, dass die maximalen Teilnehmerzahlen nicht überschritten werden.

 

 

Im Einzelnen bedeutet das:

  • Die Anmeldung beginnt über unsere Homepage ab dem 1. Advent, ab dem 2. Advent kann man sich auch vor oder nach den Gottesdiensten und zu Öffnungszeiten des Pfarrbüros anmelden. Wir beginnen mit der online-Anmeldung, um längere Schlangen oder Gedränge zu Beginn der Anmeldung möglichst zu vermeiden. Vor dem 1. Advent werden keine Anmeldungen angenommen.
  • Für die Familiengottesdienste werden wir max. 80% aller Plätze online vergeben, für die übrigen Gottesdienste max. 66% – auf diese Weise wollen wir sicherstellen, dass auch Personen ohne Internet-Zugang die Gelegenheit bekommen, sich für jeden Gottesdienst anzumelden.
  • Bei der Anmeldung müssen Sie angeben, wie viele Plätze Sie benötigen. Um den organisatorischen Aufwand zu verringern haben wir für jede Messe eine genaue Zahl an 1er-, 2er-, 3er-Plätzen usw. hinterlegt. Wenn Sie zu viert kommen wollen, aber kein 4er-Platz mehr frei ist, können Sie sich auch für einen 5er-Platz oder zwei 2er-Plätze anmelden.
  • Wenn in einem Gottesdienst kein Platz mehr sein sollte, dann schauen Sie doch in „Ihrer“ Kirche nach einer anderen Uhrzeit oder in einer unserer anderen Kirchen nach. Wir haben so viele Angebote, dass es für jede und jeden einen Platz geben sollte.

Bitte sprechen Sie auch mit Freunden, Nachbarn, Bekannten, usw. darüber, dass man sich in diesem Jahr für die Gottesdienste an Heilig Abend unbedingt anmelden muss. Wer ohne Anmeldung zur Kirche kommt, kann nur dann eingelassen werden, wenn nicht alle Plätze durch angemeldete Personen belegt sind!

Weihnachtsliedersingen mit Spendenaktion

Das offene Weihnachtsliedersingen (Freitag, 27.12.2019) in der St.-Pantaleon-Kirche war auch in diesem Jahr wieder gut besucht: Rund 60 Personen waren der Einladung zum gemeinsamen Singen gefolgt.

Schon seit 2012 werden zwischen den Jahren die Weihnachtsklassiker von „O die fröhliche“ über „Zu Bethlehem geboren“ bis hin zur „Tochter Zion“, begleitet von Johannes Brehm an der Orgel, gesungen. Zwischen den Liedern trug Elisabeth Rüskamp besinnliche Texte und Gedichte vor.

Vor Beginn der Veranstaltung stellten die beiden Initiatoren ein Projekt vor, das ihnen persönlich bekannt ist und am Herzen liegt. Sie baten um eine Spende für das „Caritas Baby Hospital“ in Bethlehem, einem Kinderhospital im Westjordanland, das Babys und Kinder bis 14 Jahre unabhängig von Religion, Nationalität oder sozialem Status versorgt.

https://www.kinderhilfe-bethlehem.de/

Es wurden 115,- Euro gesammelt, die zusammen mit weiteren Spenden an das Hospital überbracht werden sollen. Vielen Dank allen Spenderinnen und Spendern.

Foto: Weihnachtsfenster an der Südseite der St.-Pantaleon-Kirche in Roxel

Gesegnete Weihnachten

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien,

ein frohes, gesegnetes und friedvolles

Weihnachtsfest.

Das Team von St. Liudger