Durch die Fusion der vier Gemeinden St. Pantaleon, St. Ludgerus, St. Anna und St. Stephanus zur neuen Pfarrei St. Liudger wurde anstelle der bisherigen Kirchenvorstände ein sogenannter Verwaltungsauschuss eingerichtet. Dieser besteht aus jeweils fünf Mitgliedern der bisherigen Gremien und übernimmt nach der Fusion der Aufgaben und Pflichten der Kirchenvorstände.

Verantwortung für die ganze Pfarrei

Der Verwaltungsausschuss (VA) ist für die Finanzen einer Kirchengemeinde verantwortlich. Rechte, Pflichten, Verantwortlichkeiten sowie das Wahlverfahren der VA-Mitglieder sind in dem Vermögensverwaltungsgesetz über die Verwaltung des katholischen Kirchenvermögens vom 24. Juli 1924 – zuletzt geändert am 16. Juni 2003 – geregelt.  Das Vermögen unsere Pfarrei umfasst Grundstücke, die meist erbbaurechtlich genutzt werden. Hinzu kommen die Friedhöfe und Immobilien, wie die Kirchen, Pfarrhäuser und -zentren, die Kindertageseinrichtungen und Kapellen.

In allen Rechtsgeschäften wird die Pfarrei St. Liudger durch den Verwaltungsausschuss vertreten.

IMG_0395Viel ehrenamtliche Arbeit in den Unterausschüssen

Aufgrund der Größe der Pfarrei St. Liudger und der vier verschiedenen Kirchorte wurden aus jeder Gemeinde je zwei Mitglieder in die beiden arbeitsintensivsten Unterausschüsse entsandt: in den Bau- und den Personalausschuss, die somit je 8 Mitglieder zählen. Diese beiden Unterausschüsse arbeiten schwerpunktmäßig jeweils auf der Achse Anna-Stephanus und Ludgerus-Pantaleon, was Bau- und Personalangelegenheiten betrifft. Angestrebt ist für beide Bereiche, Bau und Personal, auch eine Zusammenarbeit mit Kompetenzpartnern vor Ort, die sich mit bestimmten Gebäuden und Personalfragen gut auskennen, aber nicht unbedingt Mitglieder des Verwaltungsausschusses sind.

Aus dem § 1 Abs. 1 des o. a. Gesetzes „Der Kirchenvorstand verwaltet das Vermögen in der Kirchengemeinde. Er vertritt die Gemeinde und das Vermögen.“ ergeben sich die Aufgaben, Rechte und Verantwortlichkeiten. Zu den wesentlichen Aufgaben gehören:

  • die Aufstellung eines jährlichen Haushaltsplanes und dessen Überwachung
  • Einstellung, Kündigung von Personal z.B. im Pfarrbüro, für Kirchendienste oder in Kindertagesstätten
  • Neubau und Bauerhaltung aller kircheneigenen Gebäude
  • Vermietung/Verpachtung von Gebäuden und Grundstücken
  • Verwaltung der kircheneigenen Friedhöfe

In regelmäßigen Sitzungen der Unterausschüsse und des gesamten Verwaltungsausschusses werden anstehende Probleme und Sachverhalte diskutiert, Beschlüsse gefasst und Mitglieder mit der Umsetzung von Beschlüssen beauftragt.

Vorsitzender des Verwaltungsausschusses ist der leitende Pfarrer Timo Weissenberg. Rudolf Klein aus der Gemeinde St. Anna ist stellvertretender Vorsitzender.

Ansprechpartner

Timo Weissenberg
Leitender Pfarrer, Vorsitz

Tel. 02534 5879111 | E-Mail

Rolf Klein
stellv. Vorsitzender

Downloads