Beiträge

Aus dem Pfarreirat vom 18. September 2018

Der Pfarreirat hat in seiner Sitzung am 18. September 2018 über folgende Punkte diskutiert und abgestimmt:

  • Die Umsetzung der Ziele des Pastoralplans in drei KiTas und in der Erstkommunionkatechese in St. Pantaleon wurde intensiv beraten.
  • Es stand eine Diskussion über die Immobilien der Pfarrei auf der Tagesordnung, die sich auch mit Beschwerden von Anwohnern der Beckstraße (Aaseestadt) befasste.
  • Dem Pfarreirat gehören als neue Mitglieder Pfarrer Martin Sinnhuber, Bruder Thomas Wierling von den Canisianern und Henrik Lütke-Brintrup (Gemeinde St. Pantaleon; als Nachfolger von Arno Kröger, der aus beruflichen Gründen ausscheiden musste) an.

Das Protokoll der Sitzung wird in etwa zwei Wochen auf der Website des Pfarreirats veröffentlicht.

Aus dem Pfarreirat vom 6. September 2017

Am gestrigen Mittwochabend traf sich der Pfarreirat von St. Liudger zur gemeinsamen Sitzung im Albachtener Pfarrzentrum. Dabei drehten sich die Diskussionen vor allem um die Vorstellung des Lokalen Pastoralplans, den der Pfarreirat in den vergangenen Jahren erarbeitet hat. In den Messen an den kommenden Wochenenden (St. Stephanus am 9./10.09., St. Anna 16./17.09., St. Pantaleon am 23./24.09., St. Ludgerus am 7./8.10) wird der Pastoralplan der gesamten Pfarrei vorgestellt. Zudem wurde in der gestrigen Sitzung die Gestaltung dieser Gottesdienste besprochen.

Für die Wahlen zu einem neuen Pfarreirat am 11./12.11.2017 wurde ein Wahlausschuss gebildet, dessen Aufgabe die Vorbereitung und Durchführung der Wahlen ist.

Das Protokoll der Sitzung wird in etwa zwei Wochen auf der Website des Pfarreirats veröffentlicht.

Aus dem Pfarreirat vom 25. April 2017

Der Pfarreirat hat in seiner Sitzung am 25. April 2017 die Vorstellung des lokalen Pastoralplans in der Pfarrei geplant, die nach den Sommerferien erfolgen soll.

Für die im November bevorstehende Pfarreiratswahl wurden wichtige Entscheidungen getroffen:

  • Die Wahl findet in Wahlbezirken statt, die den vier Gemeindegebieten entsprechen.
  • Die Besetzung des Pfarreirats erfolgt paritätisch, also mit der gleichen Zahl von Mitgliedern aus jeder Gemeinde. Dies entspricht der aktuellen Besetzung des Pfarreirats.
  • Die Mitglieder der vier Gemeindeausschüsse werden in Absprache mit den Gemeindeverantwortlichen vor Ort berufen und nicht gewählt.

Das Protokoll der Sitzung wird in rund zwei Wochen auf der Website des Pfarreirats veröffentlicht.

Aus dem Pfarreirat vom 8. März 2017

Die Ziele und Schwerpunkte der seelsorglichen Arbeit, die Teil der Ausarbeitung eines Lokalen Pastoralplans sind, wurden vom Pfarreirat in seiner Sitzung am 8. März ausformuliert. Im Fokus stehen die Kinder und ihre Eltern in den KiTas und bei der Vorbereitung auf die Erstkommunion.

Die Pfarreiratswahlen im November waren ebenfalls Thema der Sitzung. Informationen aus den Gemeinden und über die Arbeit der Gemeindeausschüsse wurden ausgetauscht.

Das Protokoll der Sitzung wird in etwa zwei Wochen auf der Website des Pfarreirats veröffentlicht.

Aus dem Pfarreirat vom 17. Januar 2017

In ihrer ersten Sitzung des Jahres am vergangenen Dienstagabend (17. Januar) im Pfarrzentrum in Albachten haben die Mitglieder des Pfarreirats vor allem weiter am Pastoralplan für unsere Pfarrei gearbeitet. Für die Umsetzung der schon vorher ermittelten Prioritäten „Glaube“, „Liturgie“, „Öffnung“ und „neue Formen der Gemeindebildung“ im Gemeindeleben standen drei Modelle als Schwerpunkte zur Diskussion. Besondere Aufmerksamkeit soll künftig der Vermittlung von Glaubensinhalten in den KiTas und bei der Erstkommunionkatechese zukommen. Langfristig ist das Ziel, den Sonntag mit der Messe und weiteren Angeboten als „Wochenenderlebnis“ für die ganze Gemeinde zu gestalten. Es wird betont, dass schon bestehende und gut funktionierende Projekte in den Gemeinden durch diese Schwerpunktsetzung nicht beeinträchtigt werden.

Die finale Fassung des Pastoralplan von St. Liudger soll der ganzen Gemeinde am 9. September 2017 vorgestellt werden. Dazu gibt es im Pfarrzentrum St. Pantaleon in Roxel in der Zeit von 10 bis 15 Uhr eine entsprechende Veranstaltung, bei welcher auch verschiedene Aktionen („Kreativwerkstatt“) für die Gemeinde angeboten werden.

Das offizielle Protokoll der Sitzung wird in etwa 14 Tagen auf der Seite des Pfarreirats als Download veöffentlicht.

Aus dem Pfarreirat am 29. November 2016

Der Pfarreirat hat in seiner letzten Sitzung des Jahres 2016 weiter an der Gestaltung des lokalen Patsoralplans gearbeitet. Für die zuvor schon ermittelten künftigen Schwerpunkte Öffnung, Liturgie und Glaube werden Konkretisierungsvorschläge gesammelt, die das Engagement in den KiTas, bei der Erstkommunionkatechese und in der Zeit nach der Erstkommunion betreffen. Stichworte für die Überlegungen waren: Öffnung, Liturgie, Glaube, Gemeindebildung, Bildung von Kleingruppen, Fokus auf die Erwachsenen, Förderung der Jüngerschaft (statt von Konsumentenhaltung), Möglichkeit der Mitgestaltung sowie die Gewinnung von mitwirkenden Personen.

Der gemeinsame Abend mit Weihbischof Dr. Stefan Zekorn im Zusammenhang mit seiner Visitation der Pfarrei, zu dem die Mitglieder des PR und des VA sowie einige Mitarbeiter eingeladen waren, wurde reflektiert. Atmosphäre, Diskussion und Gemeinschaftserlebnis und die Ermutigung durch den Weihbischof wurden positiv bewertet.

Bis zu den Pfarreiratwahlen im November 2017 wurden sieben Sitzungstermine festgelegt.

Das offizielle Protokoll der Sitzung wird in etwa zwei Wochen auf der Seite des Pfarreirats veröffentlicht.